Dortmund überrascht. Dich.
Beet von oben im Westfalenpark

Westfalenpark Dortmund

Bild: Henning Ross

Voliere an den Wasserbecken

Erster Nymphensittich-Nachwuchs im Westfalenpark

Nachricht vom 29.06.2017

Nicht nur der Zoo kann derzeit viele neu geborene Tierbabys vermelden. Auch im Dortmunder Westfalenpark gibt es Familienzuwachs. In der Voliere an den Wasserbecken ist erstmals ein Jungtier geboren worden.

Kleiner Nymphensittich

Überraschender Nachwuchs im Westfalenpark: In der Vogel-Voliere ist erstmals ein Jungtier geboren worden.
Bild: Denise Burkhardt

"Im Sommer letzten Jahres erreichte den Freundeskreis Westfalenpark e.V. die Nachricht, dass drei Nymphensittich-Männchen in ihrer Voliere an den Wasserbecken wohl etwas Ablenkung und Aufmunterung vertragen könnten. Sofort war der Freundeskreis bereit, drei passende Weibchen anzuschaffen, um den einsamen 'Herren' den Aufenthalt zu verschönern und ihr Leben anregender zu gestalten", erklärt Monika Greve, Vorsitzende des Freundeskreis Westfalenpark.

Bei Besuchen in den letzten Wochen war jedoch von den Sittichen wenig im Außenbereich zu sehen, so dass Freundeskreismitglieder schon befürchteten, ein "Raubtier" hätte den netten Bewohnern den Garaus gemacht. Die freudige Nachricht ist nun, dass es ein neues Familienmitglied gibt. Die Familienzusammenführung hat geklappt und Besucherinnen und Besucher können sich über ein neues Jungtier freuen.

Ob Männchen oder Weibchen stellt sich allerdings erst in etwa 3 Monaten heraus. Dann kann das Geschlecht bestimmt werden. Natürlich steht dann auch eine gebührende Taufe mit Namensgebung an.