Dortmund überrascht. Dich.
Beet von oben im Westfalenpark

Westfalenpark Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Henning Ross

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Mondo mio!

Kindermuseum im Westfalenpark startet mit neuem Konzept

Nachricht vom 20.05.2020

Am kommenden Donnerstag, 21. Mai, öffnet auch das Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark wieder seine Türen. Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Regeln gibt es allerdings ein paar Veränderungen.

Kinder in der Nijambo-Ausstellung

Nijambo-Ausstellung wieder geöffnet
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Monika Lahme

Museumsleiterin Monika Lahme-Schlenger: "Wir werden zunächst unsere Nijambo-Ausstellung für Kinder ab 6 Jahren und ihre Familien öffnen. Diese bietet nun insgesamt sechs erweiterte Stationen mit vielfältigen Angeboten. So können sich die Besucher auch länger an den jeweiligen Stationen aufhalten, denn es gibt jetzt mehr zu entdecken.“

Besucher*innen können die angebotenen Themen so vertiefen und das mondo mio! ganz neu wahrnehmen. Aufgrund der guten Wetterprognose wird es zudem Kreativangebote geben, die auch draußen stattfinden können.

Dennoch gilt es die aktuellen Hygieneregeln einzuhalten, also eine Abstands- und Maskenpflicht, sowie die regelmäßige Händedesinfektion: "Trotz der außergewöhnlichen Umstände freuen wir uns auf die Wiedereröffnung und die Begegnung mit unseren Besuchern“, sagt Lahme-Schlenger weiter.

Zum Thema

Der Besuch des Museums ist im Parkeintritt enthalten.

Dieser Beitrag befasst sich mit einem Kooperationsprojekt unter Beteiligung der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.