Dortmund überrascht. Dich.
Beet von oben im Westfalenpark

Westfalenpark Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Henning Ross

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Umwelt

Hegefischen im Westfalenpark - Fische aus Ententeich und Buschmühlenteich dürfen geangelt werden

Nachricht vom 05.06.2020

Um das ökologische Gleichgewicht der Gewässer zu erhalten, lädt der Westfalenpark wieder zum Hegefischen an seinen Teichen – das nächste Mal am Sonntag, 28. Juni.

Zwischen 7:00 und 13:00 Uhr können Karpfen, Hechte und Weißfische aus dem Ententeich und Buschmühlenteich geangelt werden. Die Aufsicht hat die Untere Fischereibehörde.

Berechtigungen gibt es ab sofort gegen Vorlage des gültigen Bundesfischereischeines von 7:00 bis 21:00 Uhr (außer sonn- und feiertags) am Eingang Florianstraße des Westfalenparks. Sie kostet 13 Euro, für Jugendliche 7 Euro. Die Ausgabe der Angelscheine ist begrenzt.

Weitere Infos unter 0231 50-26100.

Die voraussichtlich nächsten Termine zum Hegefischen: 20. September und 4. Oktober 2020.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.