Dortmund überrascht. Dich.
Beet von oben im Westfalenpark

Westfalenpark Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Henning Ross

Informationen zum Coronavirus

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Familie

Kleine Laternenträger*innen können besonderen Martinszug im Westfalenpark erleben

Nachricht vom 05.11.2021

Den Mantel zerschneiden und jemandem helfen, der vor Kälte zu erfrieren droht - die Geschichte von Sankt Martin rührt jedes Jahr aufs Neue. Einen der wohl schönsten Martinszüge in Dortmund können Kinder und Familien am 12. November im Westfalenpark erleben.

Leuchtende Laternen mit Motiven von Reiter und Blättern

Im Dunkeln mit der Laterne spazieren - jedes Jahr ein Highlight für viele Kinder.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): www.stock.adobe.com / mpix-foto

Im Westfalenpark Dortmund kann St. Martin in diesem Jahr nach einer Corona-Pause wieder auf besondere Weise gefeiert werden. Kleine Laternenträger*innen und ihre erwachsene Begleitung treffen sich am Freitag, 12. November, um 16:45 Uhr am Eingang Ruhrallee. Ab 17:15 Uhr geht es dann weiter: Dem Ritter Martin hoch zu Ross folgen sie in einem prächtigen, langen Zug durch den Park. Im Fackel- und Laternenschein wird die Seebühne angesteuert, wo Darsteller*innen der Naturbühne Hohensyburg um ca. 18:00 Uhr die Legende um die Nächstenliebe aufführen.

Um allen großen und vor allem kleinen Besucher*innen einen entspannten und fröhlichen Martinszug bieten zu können, gelten folgende Regeln:

  • Begrenzte Besuchszahl auf 2.000 Gäste
  • Eintrittskarten für die Veranstaltung ausschließlich online
  • Besucher*innen ohne Internetzugang haben die Möglichkeit an den Eingängen Ruhrallee und Florianstraße ein Ticket im Vorverkauf zu erwerben
  • Zur Veranstaltung gilt die 3G-Regel, sprich alle Besucher*innen müssen geimpft oder genesen sein oder über einen maximal 24 (!) Stunden alten negativen Antigentest verfügen; Schülerinnen und Schüler gelten als getestet. Selbstverständlich gilt dies auch für alle Mitarbeiter*innen, Musiker*innen und auch für unseren St. Martin.
  • Das Tragen einer Maske wird dringend empfohlen, ist aber nicht verpflichtend

Die Veranstaltung richtet sich an Familien mit Kindern im Vorschul- und Grundschulalter. Der Eintritt für die Veranstaltung kostet 2,50 Euro pro Person ab 2 Jahren. Inhaber*innen einer Jahreskarte oder eines Dortmund Passes haben freien Eintritt, müssen jedoch vorab online oder an den Parkeingängen Ruhrallee und Florianstraße ein kostenloses Reservierungsticket buchen. Die Reservierungstickets gelten nur in Verbindung mit der Jahreskarte oder des Dortmund Passes.

Der Einlass in den Park ist an allen Eingängen möglich. Um einen reibungslosen und möglichst zügigen Einlass zu gewährleisten, hat der Westfalenpark das Personal verstärkt und bittet alle Besucher*innen die gültigen 3G-Nachweise und Eintrittskarten griffbereit zu haben. Wichtig für alle Tagesbesucher*innen des Westfalenparks: Ab 15:00 Uhr ist am Freitag der Eintritt in den Park nur noch mit einer gültigen Veranstaltungskarte möglich.

Mit viel Musik St. Martin feiern

Für musikalische Unterstützung aller großen und kleinen Sänger*innen ist gesorgt: Der Knappenspielmannszug "Gut-Spiel", der Spielmannszug der Feuerwehr, das Trommlercorps "Gut Klang" und "Brass Connection" stimmen traditionelle Lieder an.

Der Freundeskreis Westfalenpark unterstützt die Durchführung von Dortmunds größtem St. Martinszug. Abgerundet wird der Umzug mit einem kleinen, klassischen kulinarischen Angebot – den beliebten Brezeln und der Bratwurst vom Grill.

Zum Thema

Die Veranstaltung ist leider bereits ausverkauft (Stand: 12.November 2021).

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.