Dortmund überrascht. Dich.
Kinder lachen

Westfalenpark Dortmund

Angebote für Schulklassen im Regenbogenhaus

Außerhalb der Ferienzeiten wird für angemeldete Schulklassen eine Vielzahl von Tagesprojekten angeboten. Unter anderem umfassen diese naturwissenschaftliche, gestalterische und erlebnispädagogische Themen.

In der Regel finden die Angebote dienstags bis donnerstags am und im Regenbogenhaus bzw. an der Holz- oder Tonbaustelle statt und dauern ca. 2 Stunden.

Mai bis September

Specksteinarbeiten

Geeignet für Kinder ab dem 1. Schuljahr
Ort: Regenbogenhaus (Tonbaustelle)

Steatit oder auch Seifenstein ist ein Mineral, das nach der Mohs'schen Härteskala den Härtegrad 1 hat und somit zu den weichsten bekannten Mineralien gehört. Genau das machen wir uns in diesem Workshop zunutze und bearbeiten das Mineral mit Sägen, Raspeln, Schleifpapier und Stahlwolle zu wunderschönen Ketten, Anhängern, Handschmeichlern oder auch Talismännern. Geschult wird dabei nicht nur das Formgefühl sondern auch das räumliche Vorstellungsvermögen, da wir skulpturierend arbeiten. Das heißt, dass wir den Stein von außen nach innen bearbeiten um genau die gewünschte Form zu erhalten.

Mai bis September von Di - Fr

Schiffchenbau

Geeignet für Kinder ab dem 3. Schuljahr
Ort: Regenbogenhaus (Holzbaustelle)

Einbaum, Segelschiffe, Fischerboote, Frachter. Aus Brettholz und Leisten entsteht innerhalb kürzester Zeit Spielzeug für die Wasserspielanlage oder den Tonnenteich auf dem Robinsonspielplatz. Dieses Angebot eignet sich auch als Begleitaktion für einen Tagesausflug in den Westfalenpark, zum Schuljahresabschluss, bzw. zum Beginn des Schuljahres.

Januar - Mai; September - Dezember

Soziales Training

Geeignet für Kinder ab dem 4. Schuljahr
Ort: Regenbogenhaus

Das Regenbogenhaus bietet für Schulklassen individuelle Workshops rund um das Thema „soziales Miteinander“ an. Dabei wird ein Rahmen geschaffen, in dem Schülerinnen und Schüler Kompetenzen wie Vertrauen, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Konfliktfähigkeit üben.

Angebotszeiten: Januar bis Mai

Großflächiges Malen nach einer Geschichte

Geeignet für Kinder ab dem 1. Schuljahr
Mitzubringen: alte Kleidung oder Kittel
Ort: Regenbogenhaus

Das Regenbogenhaus bietet für Schulklassen individuelle Workshops rund um das Thema "soziales Miteinander" an. Dabei wird ein Rahmen geschaffen, in dem Schülerinnen und Schüler Kompetenzen wie Vertrauen, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Konfliktfähigkeit üben.

Januar - Mai; September - Dezember

Nisthilfebau für Vögel und Insekten

Geeignet für Kinder ab dem 3. Schuljahr
Bitte alte Kleidung oder Kittel sowie eine Tragetasche mitbringen.
Ort: Regenbogenhaus/ AGARD-Naturschutzhaus

Wildbienen, Ohrwürmer, ..., - für viele Insekten gibt es kaum noch geeignete Nistplätze. Im Rahmen des Projektes werden wir entsprechende Nisthilfen bauen, geben praktische Hilfen, um Insekten mit einfachen Mitteln im eigenen, bzw. Schulgarten anzusiedeln. Zusätzlich können auch Nistkästen für Meisen gebaut werden.

Oktober bis Februar

Astfiguren

Für Kinder vom 3. – 8. Schuljahr
Bitte alte Kleidung oder Kittel sowie eine Tragetasche mitbringen.
Ort: Regenbogenhaus (Holzbaustelle)

Aus Ästen und Baumschnitten bauen die Schülerinnen und Schüler Figuren, Skulpturen oder Spielmodelle. Neben der Formensuche steht der Umgang mit Werkzeugen und das Herstellen von Holzverbindungen im Vordergrund.

Januar - Mai; September - Dezember

Papierkunst

Geeignet für Kinder vom 3. - 8. Schuljahr
Ort: Regenbogenhaus

Tangrami, Origami, Papercraft, Papiermode und Pappmachè – wir tauchen ein in die faszinierende Welt des Papiers.

Januar - Mai; September - Dezember

Kaspertheater und Handpuppenbau

Geeignet für Kinder vom 1. - 4. Schuljahr
Ort: Regenbogenhaus/ Nostalgisches Puppentheater

Mit diesem Workshop tauchen die SchülerInnen in die fazsinierende Welt des Puppentheaters ein. Dafür gibt es zuerst im Nostalgischen Puppentheater die Aufführung von "Kasper und das Dachbodengespenst". Anschließend werden im Regenbogenhaus eigene kleine Handpuppen gebaut.

Januar - Mai; September - Dezember

Technik-Workshop: Roboter selber bauen

Geeignet für Kinder vom 1. - 5. Schuljahr
Ort: Regenbogenhaus

In diesem Workshop dreht sich alles um kleine Maschinenwesen. Gemeinsam wird zunächst ein einfacher Stromkreis besprochen und überlegt, welche Komponenten er beinhalten sollte, damit am Ende ein kleiner Roboter angetrieben werden kann. Im nächsten Schritt wird es dann auch schon praktisch: Jedes Kind darf selbstständig einen Stromkreis basteln. Sobald die Technik funktioniert, bauen die Kinder aus einfachen, leichten und kostengünstigen Materialien ihre Roboter. Dabei ist vom Dreibeiner bis zur lauten und rumpeligen Blechdose alles erlaubt. Es wird ausprobiert, verworfen und neu gedacht bis am Ende eine kleine Maschine vor jedem Kind steht, die sich eigenständig bewegt und ihre Spuren auf Papier hinterlässt. Der Workshop wird in Kooperation mit der Künstlerin Yvonne Dicketmüller vom RoboTheater durchgeführt.

leichte, saubere Verpackungsmaterialien z.B. Plastikschalen von Obst z.B. von Weintrauben oder Kiwis, leichte Kartons z.B. Müsli-/Cornflakes- oder Pizzakartons, leere Dosen z. B. von Gemüsemais, Kidneybohnen, etc., Plastikdeckel, Schraubverschlüsse. Aus diesen Materialien werden wir die Roboter bauen und die Kinder können lernen, dass aus einfachen Materialien aus dem eigenen Haushalt viele tolle "Do-it-yourself-Dinge" entstehen können.

Homepage des RoboTheaters inklusive Video zum Workshop

Weitere Informationen und Anmeldungen