Dortmund überrascht. Dich.
Wasser-Rallye

Westfalenpark Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Wichtiger Hinweis der Neven Subotic Stiftung:

Wir, das Team der Neven Subotic Stiftung, bittet um Ihr Verständnis, dass die Multimedia-Stationen in diesem Jahr bis auf weiteres außer Betrieb bleiben. Aufgrund der Einschränkungen durch Corona, die auch uns als Stiftung stark betreffen, müssen wir unsere Ressourcen schonen und werden die Stationen im Frühjahr 2021 wieder in Betrieb nehmen. Bis dahin arbeiten wir daran unser Angebot zu verbessern. Bleiben Sie gesund.

Wasserhelden - Das Bildungsprogramm der Neven Subotic Stiftung

Gemeinsam lernen, gemeinsam verändern.

Am Tag der offiziellen Eröffnung (06.07.2017) Podiumsgespräch mit Neven Subotic, Annette Kulozik (Westfalenpark Dortmund), Philip Hartmanis (neovaude) und Janett Schwerdtfeger (KNSK), moderiert von Matthias Bongard

Am Tag der offiziellen Eröffnung (06.07.2017) Podiumsgespräch mit Neven Subotic, Annette Kulozik (Westfalenpark Dortmund), Philip Hartmanis (neovaude) und Janett Schwerdtfeger (KNSK), moderiert von Matthias Bongard
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Mit der Eröffnungsfeier, am 06.07.2017 im Dortmunder Westfalenpark, startete das erste innerdeutsches Bildungsprogramm der Neven Subotic Stiftung. Damals noch unter dem Namen “Wasser-Rallye” wurde nach stetiger Weiterentwicklung 2020 “Wasserhelden geboren.

Der Multimedia-Lehrpfad im Dortmunder Westfalenpark

Ein besonderes Highlight, der insgesamt sechs Projekteinheiten des Bildungsprogramms, sind die vier Multimedia-Stationen im Dortmunder Westfalenpark. Zwischen dem Florianturm und dem Eingang Ruhrallee können Kinder und Jugendliche hier hautnah erfahren, wie anstrengend die Wasserbeschaffung in vielen Teilen unserer Welt ist. Sie testen beim Quiz ihr Wasser-Wissen, bohren nach Grundwasser, ziehen einen Eimer den Brunnen hoch und tragen einen schweren Kanister voller Wasser.

Wasser-Rallye

An vier interaktiven Multimedia-Stationen bohren die Rallye-Teilnehmer nach Wasser, ziehen schwere Wassereimer aus einem Brunnen...
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Neben theoretischen Wissen lässt Wasserhelden seine Teilnehmer*innen so durch die eigenen Sinne nacherleben, mit welchen Herausforderungen Menschen weltweit jeden Tag konfrontiert sind. Es zielt auf den Erwerb von Gestaltungskompetenzen ab und befähigt Kinder und Jugendliche zu einem selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Denken und Handeln.

Zielgruppe des Programms sind Teilnehmer*innen im Alter von 8 bis 14 Jahren. Bei Interesse können sich pädagogische Fachkräfte durch die Neven Subotic Stiftung theoretisch und praktisch vorbereiten lassen und im Anschluss anhand von bereitgestellten Materialien die Kinder und Jugendlichen auf ihrer Entdeckungsreise begleiten.

Wasser-Rallye

... oder tragen Wasserkanister.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Für Gesundheit, Bildung und eine selbstbestimmte Zukunft.

Über 785 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Dadurch fehlen ihnen elementare Lebensgrundlagen und die Voraussetzung für Gesundheit, Bildung und eine selbstbestimmte Zukunft. Dem begegnet die Neven Subotic Stiftung durch den Bau von Brunnen und Sanitäranlagen – aktuell in Gemeinden der Tigray-Region im Norden Äthiopiens. Der Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene (WASH) ermöglicht Kindern regelmäßigen Schulbesuch – und Bildung eröffnet echte Zukunftsperspektiven.

Vielen Menschen in Deutschland ist dieser enge Zusammenhang zwischen Wasser, Gesundheit und Bildung nicht bekannt. Dem wirkt die Stiftung mit dem Bildungsprogramm Wasserhelden entgegen.

Denn erst das Bewusstsein über dies vielfältige Problemlage ist die Grundlage für ein nachhaltig wirksames Engagement in einer globalisierten Welt.

Wasser-Rallye

Die Neven Subotic Stiftung freut sich über Gruppen, die im Rahmen von inner-/oder außerschulischer Arbeit an den Wasserhelden teilnehmen möchten.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Stiftungskontakt:

Anna-Samira Jarrar (Programmkoordinatorin)
Telefon: 0231 33016147
E-Mail:wasserhelden@n2s.ngo
Website: www.wasserhelden.n2s.ngo