Dortmund überrascht. Dich.
Wasser-Rallye

Westfalenpark Dortmund

Bild: © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Wasser-Rallye im Westfalenpark

Die Wasser-Rallye im Westfalenpark: das erste Projekt der Neven Subotic Stiftung in Deutschland

Lebensnah, spielerisch und nachhaltig: Mit vier interaktiven Stationen im Westfalenpark in Dortmund vermittelt die Wasser-Rallye der Neven Subotic Stiftung, wie lebens- und überlebenswichtig Wasser ist.

Am Tag der offiziellen Eröffnung (06.07.2017) Podiumsgespräch mit Neven Subotic, Annette Kulozik (Westfalenpark Dortmund), Philip Hartmanis (neovaude) und Janett Schwerdtfeger (KNSK), moderiert von Matthias Bongard

Am Tag der offiziellen Eröffnung (06.07.2017) Podiumsgespräch mit Neven Subotic, Annette Kulozik (Westfalenpark Dortmund), Philip Hartmanis (neovaude) und Janett Schwerdtfeger (KNSK), moderiert von Matthias Bongard
Bild: © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Die Wasser-Rallye ist nach vielen Projekten in Äthiopien das erste Projekt der Neven Subotic Stiftung in Deutschland. Nach langer Planung, harter Arbeit und Monaten des Testens ist die Wasser-Rallye ab Donnerstag, 06. Juli 2017, allen kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern des Westfalenparks offiziell zugänglich.

Besonderes Lehrangebot für Grundschulen

An vier interaktiven Multimedia-Stationen zwischen dem Eingang Ruhrallee und dem Florianturm bohren die Rallye-Teilnehmer nach Wasser, ziehen schwere Wassereimer aus einem Brunnen oder tragen Wasserkanister. So erleben die Teilnehmer hautnah, wie anstrengend die Wasserbeschaffung in einigen Teilen der Welt ist. Die Quiz-Station vertieft die Themen Ressourcenknappheit, Eigenverantwortung und Menschenrechte: Hier lernen die Teilnehmer der Wasser-Rallye zum Beispiel, welches Ausmaß die Trinkwasserknappheit in einigen Ländern hat und was dies vor allem für Kinder bedeutet. Für Grundschülerinnen und Grundschüler bietet die Stiftung darüber hinaus begleitende Touren an, die das Informationsangebot der Wasser-Rallye altersgerecht erweitern.

Wasser-Rallye

An vier interaktiven Multimedia-Stationen bohren die Rallye-Teilnehmer nach Wasser, ziehen schwere Wassereimer aus einem Brunnen...
Bild: © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Stiftungsgründer Neven Subotic erläutert, warum es wesentlich ist, auch in Deutschland ein Bewusstsein für globale Problemlagen zu schaffen: "Die Wasser-Rallye ist ein deutschlandweit einzigartiges Angebot, um spannend, spielerisch und lehrreich zu erfahren, mit welchen alltäglichen Herausforderungen Familien und Kinder rund um die Welt bei der Wasserbeschaffung konfrontiert sind. Das Nacherleben ihrer Situation hilft zu verstehen, wie sie sich fühlen, was sie antreibt und was sie sich wünschen."

Wasser-Rallye

... oder tragen Wasserkanister.
Bild: © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Die Wasser-Rallye wurde in enger Zusammenarbeit mit den Partnern der Neven Subotic Stiftung entwickelt und realisiert – darunter die Dortmunder Veranstaltungsagentur Neovaude, die Hamburger Werbeagentur KNSK, der Westfalenpark und weitere zahlreiche Unterstützer der Neven Subotic Stiftung.

Wasser-Rallye

Für Grundschülerinnen und Grundschüler bietet die Stiftung darüber hinaus begleitende Touren an, die das Informationsangebot der Wasser-Rallye altersgerecht erweitern.
Bild: © Vera Dammberg / Neven Subotic Stiftung

Die Neven Subotic Stiftung: Einsatz für die Menschenrechte von Kindern in den ärmsten Regionen der Welt

Die Neven Subotic Stiftung: Einsatz für die Menschenrechte von Kindern in den ärmsten Regionen der WeltDie Neven Subotic Stiftung sieht ihre Aufgabe darin, Kindern in den ärmsten Regionen der Welt eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Die WASH-Projekte (Wasser, Sanitär und Hygiene) der Stiftung schaffen für Kinder in Äthiopien einen sicheren Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und menschenwürdigen Hygienebedingungen.

Stiftungskontakt:
Neven Subotic Stiftung
Vite Joksaite
Tel.: 0231 17721010
E-Mail: ralley@n2s.ngo