Dortmund überrascht. Dich.
Hirschziegenantilopenkitz

Zoo Dortmund

Bild: Karl-Rainer Ledvina

Zoo-Mitgliedschaften

Verband der Zoologischen Gärten e.V. (VDZ)

Die meisten Zoos in Deutschland sowie zoologische Gärten in Dänemark, Frankreich, der Schweiz und Österreich sind im bereits 1887 gegründeten Verband Deutscher Zoodirektoren zusammengeschlossen. Die Mitglieder fühlen sich gemeinsamen Aufgaben und Zielsetzungen sowie der Beachtung betrieblicher Grundsätze verpflichtet.  mehr…

World Association of Zoos and Aquariums (WAZA)

Die Schirmorganisation für den Weltzoo und die Aquariumsgemeinschaft. Mitglieder sind führende Zoos und Aquarien sowie die regionalen und nationalen zoologischen Organisationen weltweit.  mehr…

European Association of Zoos and Aquaria (EAZA)

Multinationale Zooorganisation aus mehr als 270 Zoos aus 34 europäischen und außereuropäischen Ländern. Entwicklung von Standards für die Beherbergung, Aufzucht und Pflege der Zootiere sowie von Ethik-Richtlinien in den Mitgliedseinrichtungen. Europäische Erhaltungszuchtprogramme.  mehr…

European Association of Zoo and Wildlife Veterinarians (EAZWV)

Vereinigung Europäischer Zootierärzte innerhalb der EAZA. Regelmäßige Fachkongresse, in denen ein fachlicher Erfahrungsaustausch auf allen Gebieten der Zoo- und Wildtiermedizin stattfindet; spezielle Fachgruppen (z. B. "Infektiöse Krankheiten"); Schwerpunktthemen (MKS etc.).  mehr…

Stiftung Artenschutz

Die Stiftung Artenschutz schafft ein weltweit bislang einmaliges Bündnis aus Zoos, Tier- und Wildparks und Naturschutzorganisationen sowie engagierten Privatpersonen und Wirtschaftsunternehmen. Das gemeinsame Engagement fokussiert sich hierbei auf den Erhalt von existentiell bedrohten, oftmals öffentlich weniger bekannte Tierarten und ihre Lebensräume.

Neben unmittelbaren Artenschutzmaßnahmen innerhalb der natürlichen Lebensräume beinhalten die geförderten Projekte häufig sozioökonomische Begleitmaßnahmen zur lokalen Armutsbekämpfung und liefern Modelle nachhaltiger Entwicklung für Mensch und Natur. Zudem werden Projekte gefördert, die sich für artenschutzrelevante Forschung und Zuchtprogramme sowie öffentliche Umweltbildung einsetzen. Darüber hinaus werden Artenschutzkampagnen für internationale Zooverbände koordiniert.

Species360

Species360 (ehemals International Species Information System) ist ein weltweites Informationssystem für in menschlicher Obhut lebende Wildtiere. Für das Tierbestandsmanagement nutzt der Zoo Dortmund das Zoological Information Management System (ZIMS); für die Datenerfassung und Auswertung von Zuchtbüchern wird zusätzlich SPARKS (Single Population Analysis Records Keeping System) verwendet.  mehr…

NRW Partnerzoo

NRW, das größte Bundesland Deutschlands, ist auch das Land mit der höchsten Zoodichte - und das sogar weltweit! Die vielfältigen Angebote und Tierarten ergänzen sich hervorragend und locken so jährlich rund 6.000.000 Besucher in die Zoos. 2003 gründeten 11 der attraktivsten Zoos des Bundeslandes die Initiative NRW Partnerzoos und bieten seither ihren Besuchern noch mehr

  • Ermäßigter Eintritt bei allen 11 Partnern mit der Jahreskarte Ihres Lieblingszoos
  • Viele spannende und interessante Veranstaltungen
  • Mehr als 30.000 Tiere aus über 1.000 Arten von allen Kontinenten
  • Mehr zoologische Qualität & Vielfalt
  • Bildung, Tier, Natur- und Artenschutz
  • 11 Zooschulen mit 80.000 Schülern/Jahr
  • Wissenschaft und Forschung
  • Alle Jahreskarten-Inhaber eines der 11 NRW-Partnerzoos haben am Partnerzoo-Tag freien Eintritt in allen 11 Partnerzoos.