Dortmund überrascht. Dich.
Goldaguti

Zoo Dortmund

Bild: Karl-Rainer Ledvina

Welt-Faultier-Tag

Ein Hoch auf die Langsamkeit

Nachricht vom 16.05.2017

Ganz ruhig und entspannt geht es kommenden Sonntag, 21. Mai, im Zoo Dortmund zu. Anlässlich des Welt-Faultier-Tages stehen nämlich ab 10 Uhr die Faultiere im Mittelpunkt des Zoogeschehens.

Faultier

Im Zoo Dortmund leben zurzeit sieben Faultiere
Bild: Fabio Welker

Sind Faultiere wirklich faul? Fallen sie vom Baum wenn sie schlafen? Werden sie müde vom ständigen Abhängen? Bei Tierpflegersprechstunden und kostenlosen Führungen im Tamandua-Haus werden diese und viele weitere Geheimnisse gelüftet.

Die kleinen Zoogäste können zum Faultierforscher werden. Dazu müssen sie einige Faultierprüfungen absolvieren. Am Ende erhalten sie auch ein Zertifikat.

Am Infostand der Zoofreunde Dortmund e.V. am Tamandua-Haus kann man sich für die Führungen anmelden (die Teilnehmerzahl ist begrenzt) und Kinder können sich die Faultierforscherunterlagen abholen.

Im Zoo Dortmund leben zurzeit sieben Faultiere. Zu sehen sind sie sowohl im Tamanduahaus als auch im Amazonashaus.

Ins Leben gerufen wurde der Internationale Faultiertag von der AIUNAU-Foundation in Kolumbien. Diese setzt sich für den Schutz wildlebender Faultiere ein, betreibt unter anderem ein Rehabilitationszentrum für verletzte Tiere und ist in der Umweltbildung aktiv.

Zum Thema

Es gelten die regulären Eintrittspreise und Öffnungszeiten an diesem Tag.