Dortmund überrascht. Dich.
Goldaguti

Zoo Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karl-Rainer Ledvina

Tierpark

Zoo freut sich über Zuzug von Zwergesel-Hengst Henkie

Nachricht vom 09.01.2019

Der Zoo freut sich über einen Neuzugang: Ende Dezember zog Zwergesel-Hengst Henkie vom Tierpark Essehof in der Nähe von Braunschweig nach Dortmund um. Damit sind die Esel im Zoo nun zu dritt.

Frank und Henkie

Henkie (r.) ist etwas größer und hat dunkleres Fell als sein Artgenosse Frank.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Zoo Dortmund / Marcel Stawinoga

Direkt nach der Ankunft stand die Zusammenführung mit dem Artgenossen Frank am Bauernhof des Zoos auf dem Programm. Die beiden begrüßten sich lautstark nach Eselmanier. Im Anschluss beschnüffelten sich Frank und Henkie intensiv, wobei sie keine Scheu voreinander hatten.

Schon die erste Nacht verbrachten sie problemlos im selben Stall.

Rivalität gab es keine, da Frank kastriert ist und Henkie lediglich als Artgenossen wahrgenommen hat. Noch dauert die Gewöhnungsphase an. Der Zoo ist zuversichtlich, dass sie gute Freunde werden.

Für die Zwergeselin Anja, die Dritte in der kleinen Gruppe, bedeutet dies, dass sie noch hinter den Kulissen warten muss, bevor sie den neuen Hengst kennen lernen darf.

Ihn von Frank zu unterscheiden wird ihr recht leicht fallen, denn Henkie ist langbeiniger und hat ein etwas dunkleres Fell. Wenn sich Henkie und Anja besonders gut verstehen, könnten die beiden bald für Zwergesel-Nachwuchs sorgen.