Dortmund überrascht. Dich.
Goldaguti

Zoo Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karl-Rainer Ledvina

Aktionstag

Zoo lockt zu intergalaktischem Tag mit Wesen aus dem Star-Wars-Universum

Nachricht vom 07.03.2019

Möge die Macht mit dem Zoo Dortmund sein! Am Sonntag, 10. März, können Klein und Groß dort einen intergalaktischen Tag verbringen. Besucher erwarten nämlich nicht nur Seelöwe, Dachs und Känguru, sondern auch Stormtrooper, Darth Vader und Kaadu - denn die Tiere und Figuren aus dem Star-Wars-Universum erobern den Zoo.

Star Wars Figuren im Zoo

Das Trampeltier beweist Mut - stellt es sich doch zu einer ganzen Gruppe Sternenkrieger der dunklen Seite.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Zech / Zoo Dortmund

Der Star-Wars-Fantreff "Krayt-Riders" organisiert die Veranstaltung im Zoo bereits zum neunten Mal. Jedis sind genauso im Zoo unterwegs wie Figuren von der dunklen Seite der Macht. Von 10:00 bis 16:00 Uhr sind die Mitglieder der "Krayt-Riders" in originalgetreuen Kostümen vor Ort und stehen für das ein oder andere Foto parat. Wer mutig genug ist, kann sich sogar mit Darth Vader fotografieren lassen. Sie sind aber nicht die einzigen, die kostümiert erscheinen dürfen: Alle Besucher, die am Sonntag, 10. März, in einem Star-Wars-Kostüm erscheinen, profitieren von einem ermäßigten Eintrittspreis.

Tiere aus dem Star Wars Universum

Besucher können Tiere verschiedener Star-Wars-Planeten im Tropenhaus begutachten.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Zech / Zoo Dortmund

Im Regenwaldhaus werden in selbst gebauten Modell-Landschaften unterschiedliche Tiere aus den Filmen und Serien gezeigt - zum Beispiel das Kaadu oder das Falumpaset. Kleine Star-Wars-Fans können sich auf die beliebte Lichtschwert-Schule freuen. Dazu können auch eigene Lichtschwerter mitgebracht werden. Darüber hinaus gibt es viele andere Aktionen und Stände.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen

Ein Hinweis für die Anreise: Die Anfahrt mit dem ÖPNV wird empfohlen, zum Beispiel mit der U49 bis zur Endhaltestelle Hacheney. Von dort sind es nur wenige Gehminuten bis zum Zoo.

Auch der Eingang an der Zillestraße wird geöffnet sein. Dort stehen einige Parkplätze zur Verfügung. Neben den Parkplätzen in der Mergelteichstraße stehen auch begrenzt Parkplätze in der Hacheneyer Straße, am Eingang zum Rombergpark, zur Verfügung.