Dortmund überrascht. Dich.
Goldaguti

Zoo Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karl-Rainer Ledvina

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Artenschutz

Zoo Dortmund feiert beim Nashorn-Tag seine schwersten Bewohner

Nachricht vom 04.10.2019

Der Zoo Dortmund widmet seinen schwersten Bewohnern einen Aktionstag: Am Sonntag, 6. Oktober, dreht sich von 10:00 bis 16:00 Uhr alles ums Nashorn. Im Zoo selbst lebt eine Gruppe Breitmaul-Nashörner. Zum Nashorn-Tag erfahren die Besucher*innen mehr über die Besonderheiten und die Gefährdung der Dickhäuter.

Breitmaulnashorn

Im Zoo Dortmund lebt seit Kurzem das älteste Nashorn Deutschlands: Knapp 50 Jahre hat Natala bereits auf dem Buckel. Die zuvor älteste Nashorn-Dame Doris ist kürzlich in Hodenhagen verstorben.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Elena Hesterkamp

Zum Nashorn-Tag erfahren die Besucher*innen mehr über die Besonderheiten und die Gefährdung der Dickhäuter.

Nashörner zählen zu den bedrohtesten Großsäuger unseres Planeten. Gejagt wegen ihrer Hörner reicht ihre Anzahl heute nur noch von 40 bis 60 Tieren des "vom Aussterben bedrohtem" Java-Nashorns bis zum "potenziell gefährdeten" Breitmaul-Nashorn mit weniger als 20.000 Tieren.

Infos zur Haltung und Bedrohung

Zur Aufklärung der Besucher*innen lädt der Zoo Dortmund am Sonntag, 6. Oktober, zum Nashorn-Tag ein. An diesem Tag sollen die Gäste besonders über die Haltung und Bedrohung der Nashörner informiert werden. Dafür ist ab 10:00 Uhr am Nashorn-Haus ein Info-Stand aufgebaut. Dort erläutern die Mitarbeitenden bis 16:00 Uhr viele Details über die Haltung der Breitmaul-Nashörner in Zoo Dortmund. Wie viel wiegt Nashorn-Kot? Das können die Besucher*innen schätzen und dabei Preise gewinnen.

Am Info-Stand können sich Interessierte zu kostenlosen Führungen anmelden, wie z.B. einem Blick hinter die Kulissen. Eine öffentliche Fütterung gibt es zum Abschluss um 16:00 Uhr. Dabei können die Besucher*innen ihre Fragen direkt an die Nashorn-Pfleger*innen richten.

"Meet & Greet" mit ältestem Nashorn Deutschlands gewinnen

Wer besonders viel Glück hat, kann ein "Meet & Greet" mit Nashorn-Oma Natala gewinnen. Natala ist mit knapp 50 Jahren das älteste Nashorn Deutschlands. Über die Facebook-Seite des Zoo Dortmund wird das "Meet & Greet" verlost. Drei Gewinner dürfen zusammen mit einem Tierpfleger Natala besuchen. Dabei gibt es auch Infos zu den Dortmunder Nashörnern und Nashörnern im Allgemeinen.

Wer an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, der muss den entsprechenden Beitrag zu dem Gewinnspiel auf unserer Facebook-Seite "liken" sowie unter den Beitrag schreiben, warum er Nashörner mag. Teilnahmeschluss ist Freitag, 4. Oktober, um 23:59 Uhr. Die Sieger werden am Samstag, 5. Oktober, direkt über Facebook angeschrieben. Das Gewinnspiel geht am Dienstag, 1. Oktober, gegen Abend online und kann dann über folgenden Short-Link abgerufen werden: http://bit.ly/Nashorn-Gewinnspiel2019.