Dortmund überrascht. Dich.
Löffelhund

Zoo Dortmund

Bild: Karl-Rainer Ledvina

Zootiere | Löffelhund

Löffelhund

(Otocyon megalotis)

Bild

Löffelhunde sind sowohl im südlichen als auch im östlichen Afrika beheimatet.

Buschsteppen und steinige Halbwüsten Süd- und Ostafrikas sind die Heimat des Löffelhundes. Das auffallendste Merkmal dieser Art sind die etwa 13 cm langen Ohren. Zu den natürlichen Feinden des Löffelhundes zählen unter anderem Löwe, Leopard, Gepard, Hyäne und der im benachbarten Gehege des Zoo Dortmunds untergebrachte Picassohund.

Wusstest Du schon?

Innerhalb der Familie der Hunde (Canidae) nimmt der Löffelhund eine Sonderstellung ein. Als einziger Vertreter dieser Gruppe frisst er so gut wie keine Säugetiere! Zu etwa 80% besteht seine Nahrung aus Insekten – meist Termiten oder Heuschrecken.

Sie möchten die Patenschaft für einen unserer Löffelhunde übernehmen? Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter dem Menüpunkt Patenschaften .