Dortmund überrascht. Dich.
Goldsittich

Zoo Dortmund

Bild: flickr / Sarah Stanelle

Zoo

Faultier-Tag

Völlig entspannt und schön langsam, fernab jeglicher Hektik, geht es am kommenden Sonntag, 21. Mai, im Zoo Dortmund zu. Ab 10 Uhr stehen anlässlich des Welt-Faultier-Tages die Faultiere im Mittelpunkt des Zoogeschehens.

Bei kostenlosen Führungen und Sprechstunden im Tamandua-Haus wird so mancher spannender Frage auf den Grund gegangen. Sind Faultiere wirklich faul? Oder schlafen sie auch beim Essen ein?

Auch in diesem Jahr werden wieder Faultierforscherinnen und – forscher ausgebildet. Dafür müssen die jungen Gäste aber einige Faultierprüfungen absolvieren. Am Ende erhalten sie ein Zertifikat.

Für die Führungen kann man sich am Infostand der Zoofreunde Dortmund e.V. am Tamandua-Haus anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrentzt. Auch die Faultierforscherunterlagen können hier abgeholt werden.

Ins Leben gerufen wurde der Internationale Faultiertag von der AIUNAU-Foundation in Kolumbien, die sich für den Schutz wildlebender Faultiere einsetzt. Sie betreiben u.a. auch einen Rehabilitationszentrum für verletzte Tiere und sind in der Umweltbildung aktiv.

Es gelten die regulären Eintrittspreise und Öffnungszeiten an diesem Tag.

Veranstaltungsinformation

Zoo: Faultier-Tag

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Sonntag, 21. Mai 2017
10:00 Uhr

Veranstalter