Dortmund überrascht. Dich.
Wegeplan des Blindenzooführers

Zoo Dortmund

Service, Gastronomie und barrierefreier Zoobesuch

Service
Im Eingangsbereich gibt es einen Wickelraum. Der Schlüssel ist an der Hauptkasse erhältlich. Ein weiterer, frei zugänglicher Wickelraum befindet sich in der Toilettenanlage gegenüber des Tamanduahauses. Wickelmöglichkeiten finden Sie ebenfalls in den Toilettenanlagen neben dem Giraffenhaus sowie im Regenwaldhaus.

Bollerwagen, Buggys sowie Schließfächer für Gepäckstücke können gegen einen Pfand von 10,- Euro und zuzüglich einer Gebühr von 2,- Euro gemietet werden.

Gastronomie
Im Zoo Dortmund können Sie in verschiedenen gastronomischen Einrichtungen Ihren Hunger und Durst stillen. Etliche Buden und Kioske sowie die zentral liegende "Waldschenke" laden zum Verweilen ein. Im Eingangsbereich des Zoos befindet sich das Restaurant "Zita & Essed" . Außerdem können Sie Ihre mitgebrachten Speisen und Getränke gerne an zahlreichen Tischen und Bänken im Zoo verzehren.

Tastbild Löwe im Blindenzooführer

Der Löwe als Tastbild im Blindenzooführer.

Barrierefreiheit
Barrierefreiheit ist dem Zoo Dortmund ein besonderes Anliegen. Gehbehinderten Besuchern bieten wir die Möglichkeit Rollatoren oder Rollstühle, darunter auch ein elektrischer Rollstuhl, kostenlos am Haupteingang auszuleihen. Alle unsere Tiere sind für Rollstuhlfahrer beobachtbar.

Behindertentoiletten finden Sie im Eingangsbereich, im Regenwaldhaus "Rumah hutan", gegenüber des Tamanduahauses und an der Giraffenanlage. Alle Toiletten sind frei zugänglich.

Unsere in Brailleschrift geschriebenen Blinden-Zooführer können kostenlos am Haupteingang des Zoo Dortmunds ausgeliehen werden. Neben spannenden Informationen und Tastbildern enthält der Blinden-Zooführer einen Wegeplan, der sehbehinderten Menschen helfen soll, sich im Zoo Dortmund zurecht zu finden.

Ausgebildete Assistenzhunde, die für ihren Besitzer/Führer unabdingbar sind (ist durch entsprechende Dokumente zu belegen), können mit in den Zoo genommen werden. Vorraussetzung für die Mitnahme ist die leichte Erkennbarkeit des Assistenzhundes durch eine gelbe Kenndecke oder einem Geschirr mit Abzeichen. Beim Besuch mit Assistenzhund bitten wir folgendes zu beachten:

  • Unser Personal im Eingangsbereich gibt gern Auskunft über Besonderheiten, die wichtig für die Hundeführer sind (z.B. Baustellen).
  • Bitte bleiben Sie auf den Besucherwegen und führen Sie Ihren Hund bitte immer an der Leine/am Geschirr.
  • Das Betreten der Tierhäuser und begehbaren Gehege ist mit Hund nicht gestattet, da sich dort teilweise freilaufende Tiere befinden.

Begleitpersonen Behinderter, die einer ständigen Begleitung bedürfen ("B" im Ausweis), haben im Zoo Dortmund freien Eintritt.

Sie haben weitere Fragen zum Service oder rund um den barrierefreien Zoobesuch? Unser Zoo-Info-Team hilft Ihnen gerne weiter.

Kontakt

Zoo-Info-Team

44225 Dortmund

(Montag -Freitag 08.30 bis 12.30 Uhr)