Dortmund überrascht. Dich.
Dortmund Silhouette farbig

Stadtfest DORTBUNT

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Adobe Stock/paulrommer

Bühnenprogramm Platz von Netanya

KLANGVOKAL

Das 11. KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund setzt 2019 mit seinem Festivalthema WIR! ganz auf die Kraft der Gemeinschaft. Die Energie, die dabei entstehen kann, drückt sich besonders vital im gemeinsamen Singen und Tanzen aus.

Welchen kulturellen Reichtum Menschen aus aller Welt in unsere Stadt gebracht haben, zeigt das Programm auf der KLANGVOKAL-Bühne.

Sonntag, 12. Mai 2019

Bühnenproramm ab ca. 12.30 Uhr

12:30 Uhr

Höchstener Kinderchor

Die Franzi-Spatzen sind der Schulchor der Franziskus-Grundschule. Gegründet wurde der Chor 2006 anlässlich der 100-Jahrfeier der Franziskus-Grundschule. Seither proben die ca. 50 Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit. Regelmäßig singen die Franzi-Spatzen im Rahmen von Schulfeiern, bei Events im Kaiserstraßenviertel, im nahe gelegenen Bruder-Jordan-Haus oder bei Gemeindefesten der Franziskus-Gemeinde.

Ein ganz besonderes Highlight für alle beteiligten kleinen Sängerinnen und Sänger, waren in den vergangenen Jahren die Auftritte im Rahmen von KLANGVOKAL. Ob nun beim FEST DER CHÖRE, auf dem Weihnachtsmarkt oder beim Grundschulkonzert in der Petrikirche.

Höchstener Kinderchor

12.55 Uhr

Young Voices (Chor)

13.30 Uhr

Carlas Kids (Kinderchor)

13.45 Uhr

Gitarrenensemble der TU Dortmund

Die "Carlas Kids" treffen sich seit nun mehr als 10 Jahren im Dietrich-Keuning-Haus. Unter der Leitung von Esther van Hal treffen sich die Kids aus der Nordstadt im Rahmen dieses offenen Gesangsprojekts zum gemeinsamen Singen. Und dabei geht es richtig rund. Hier werden nicht einfach herkömmliche Kinderlieder gesungen. Die Kids schreiben ihre Songs selbst und greifen dafür auf Rap, Hip Hop und Pop zurück.

Dafür wurde dieses Projekt mittlerweile auch schon ausgezeichnet. Unter anderem mit dem Kinderkulturpreis beim Dortmunder See-You-Festival.

Gitarrenensemble TU Dortmund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): smerrob.com

14.15 Uhr

Color Peru (Tanz)

14.30 Uhr

Talkrunde des Bürgerforums „Nord trifft Süd“

Thema: Die kulturelle Vielfalt in den Dortmunder Stadtteilen

15.10 Uhr

Shantychor Kolpingsfamilie Aplerbeck

"Ein unglaublicher Könner an der Gitarre" schrieben die Westfälischen Nachrichten über Juan Carlos Arancibia Navarro nach einem seiner Konzerte. Über 300 Auftritte in Deutschland, Perú und Europa sowie verschiedene Radio- und Fernsehübertragungen bestätigen die außergewöhnliche Qualität des Musikers.

Navarro gehört zu den aktivsten peruanischen Gitarristen seiner Generation. Die erste CD Navarros, die er mit dem Gran Guitarra Quartet aufnahm, wurde von der Fachpresse hoch gelobt. Seine CD "Café", die er im ARIE DUO mit Anita Farkas einspielte, bezeichnete das Magazin des Bundes Deutscher Zupfmusiker als "absolut hörenswert". "Danzas" ist die dritte CD-Produktion des Gitarristen.

Navarro unterrichtet seit mehreren Jahren in Deutschland und gibt zudem regelmäßig Meisterkurse in Perú und beim Internationalen Gitarrensymposion in Iserlohn, einem der größten Gitarrenfestivals weltweit. Seit Oktober 2014 unterrichtet er als Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Dortmund und leitet das neu gegründete Gitarrenensemble der TU.

15.45 Uhr

RockSie!Chor

Auch wenn der Name was anderes verspricht: der rocksie!chor tritt nicht in Röcken auf.

Und nein, wie eigentlich der Name auch schon verrät: im rocksie!chor singen keine Männer.

Die Songauswahl ist rockig, aber auch gefühlvolle Popballaden werden stimmungsvoll präsentiert. Ein bunt gemischter Haufen von fröhlichen und gesangsfreudigen Damen von fast jung bis alt zeigen in ihrem musikalischen Programm alle Facetten – von Abba bis Zappa, von absolut sanft bis volle Kanne. Denn auch das Publikum soll Spaß haben.

RockSie!Chor (Frauenchor)
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): RockSie!Chor

16.20 Uhr

Etnia y Folclor Colombia (Tanz)

Etnia y Folclor Colombia

16.40 Uhr

Manic Monday (Chor)

17.10 Uhr

Mozaik (Chor des Migrantinnenvereins Dortmund e.V.)

Erlebt mitreißende Rhythmen und gefühlvolle Melodien von herausragenden Musikern dreier Kontinente! Gekonnt und leidenschaftlich zeigen sie in ihrer Musik lyrische Besinnlichkeit, kreative Energie und ansteckende Lebensfreude. Ihr einzigartiger Stilmix verbindet Jazz und Flamenco, lateinamerikanisches Temperament und russische Seele. Einige der Zutaten dieser weltmusikalischen Band sind die beiden virtuosen Gitarristen (Afshin Ghavami und Luis Hormaza) und der passionierte Trompeter (Edmund Held).

Mozaik (Chor des Migrantinnenvereins Dortmund e.V.)

17:30 Uhr

Terpsinoon (griechische Chormusik)

Terpsinoon wurde 2008 in der griechisch-orthodoxen Kirchengemeinde Dortmund gegründet. Seither widmen sich die rund 30 Sänger*Innen der Pflege ihrer griechischen Musiktradition mit dem Ziel, diese auch ihren Dortmunder Nachbarn bekannt zu machen. Das Repertoire setzt sich aus griechischen traditionellen und zeitgenössischen Liedern zusammen, die zu den beliebtesten in Griechenlands gehören.

Vor allem die "ungeraden" Rhythmen der schwungvollen Musik, die durch viele Einflüsse vom Balkan und aus dem Orient geprägt sind, machen diese Melodien zu etwas ganz besonderem.

Terpsinoon (griechische Chormusik)
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Terpsinoon

Partner

Stadtfest DORTBUNT