Dortmund überrascht. Dich.
Rathaus im Sommer

Offenes Rathaus Dortmund

Bild: Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Anstiften!

1. Dortmunder Stiftungstag: Stiftungen als Förderer gesellschaftlichen Wandels

Über 100 Stiftungen haben ihren Sitz in Dortmund. Die Förderschwerpunkte reichen von Arbeit und Bildung über Wissenschaft und Technik bis zu Kunst und Kultur.
Doch welche Stiftung setzt sich wofür ein? Der 1. Dortmunder Stiftungstag am 21. Januar 2016 soll Förderer und Fördersuchende im Rathaus zusammen bringen.

Dortmunder Stiftungen stellen ihre Arbeit vor, in vier verschiedenen Fachforen können sich die Besucher austauschen und vernetzen – und vielleicht entstehen sogar neue Initiativen.

Programm

  • 13:30 Einlass
  • 14:00 Begrüßung
    Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund
  • 14:15 Keynote: "Zur Rolle von Stiftungen bei der Unternehmens- und Regionalentwicklung" Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Bullinger, Vorsitzender Vorstand Caspar Ludwig Opländer Stiftung
  • 15:00 Dortmunder Stiftungen stellen sich vor.
    Moderation: Katrin Kowark, Bundesverband Deutscher Stiftungen
    • Dortmund-Stiftung: Dr. Manfred Scholle, Vorstandsvorsitzender
    • Martin Schmeisser-Stiftung und Studienstiftung TU Dortmund: Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Gather, Rektorin TU Dortmund
    • Dr. Gustav Bauckloh Stiftung: Dirk Holtermann, Vorstandsvorsitzender
    • Kulturstiftung Dortmund: Hans-Jürgen Klems, Vorstand der Kulturstiftung
    • BVB-Stiftung "leuchte auf": Thomas Treß, Stiftungsvorstand
  • 16:00 Kaffeepause
  • 16:20 Ensemble der Chorakademie Dortmund
  • 16:30 "Ganz einfach Spuren hinterlassen - Die Positionierung der Sparkasse Dortmund im Stiftungswesen"
    Norbert Wolf, Vorstandsmitglied der Sparkasse Dortmund, und Tanja Frommert, Geschäftsführerin S-PrivateBanking Dortmund GmbH
  • 17:00 Vier Fachforen
  • 18:45 Auftritt des NRW Junior Balletts Dortmund
  • 19:30 Verleihung des Förderpreises,
    im Anschluß Empfang und Buffet

Fachforen

Forum 1: Wissenschaft

Moderation:
Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Gather, Rektorin TU Dortmund

Fördergesellschaft Fachhochschule Dortmund e.V.:
Prof. Dr. Wilhelm Schwick, Rektor FH Dortmund

Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund e.V. - Förderer im Deutschlandstipendium:
Prof. Dipl.-Ing. Bodo Weidlich, Vorsitzender des Vorstands
NN, Deutschlandstipendiat/in der Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund

tu>startup Stiftung:
Dr. Michael Kohler, Vorsitzender des Kuratoriums

Projekt "Zentrum für integrierte Wirkstoffforschung (ZIW)":
Prof. Dr. Daniel Rauh, TU Dortmund

Forum 2: Jugend, Bildung und Soziales

Moderation:
Dr. Manfred Scholle, Vorstandsvorsitzender Dortmund-Stiftung

"Nordwärts" – Zivilgesellschaft als Stadtgestalter:
Michaela Bonan, Koodinierungsstelle Projekt "Nordwärts", Stadt Dortmund

"Chance@SHK-Handwerk"… weil Nachwuchs Vorbilder braucht:
Murat Vural und Christian Kaminski, Chancenwerk e.V.

"MINT & Kind" – Projekte aus dem frühkindlichen und Grundschulbereich:
Dr. Ulrike Martin und Dr. Janine Neumann, Kinder- und Jugendtechnologiezentrum Dortmund (KITZ.DO)

Stiftung Soziale Stadt – Unterstützung Zugewanderter und Förderung Langzeitar­beitsloser:
Andreas Koch, Vorstand

Projekt "Wir starten gleich – kein Schulkind ohne Ranzen":
Joe Bausch, Vorstandsvorsitzender Tatort – Straßen der Welt e.V.

Forum 3: Kultur und Sport

Moderation:
Tobias Ehinger, Ballett-Manager, Theater Dortmund

"Europas größte Singschule: Chorakademie Dortmund":
Lars Kersting, Geschäftsführer Chorakademie am Konzerthaus Dortmund e.V. und Winfried Fechner, Musikbeirat der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, Herdecke

"Emerging Artists Dortmund, junge Dortmunder Künstler/innen zwischen Kunst & Markt" – Ausstellungs-, Coaching- und Bildungsprojekt:
Marion Edelhoff, Vorsitzende Dortmunder Kunstverein; Mechthild Eickhoff, Leitung UZWEI_Kulturelle Bildung, Dortmunder U

Stiftung für das Museum für Kunst und Kulturgeschichte / Projekt "Jugendstil 2018"
Udo Mager, Stiftungsratsvorsitzender / Wolfgang E. Weick, Stiftungsvorstand, Ltd. Städt. Museumsdirektor i.R.

Theater Dortmund – "Größter Kulturanbieter der Region":
"Opernstudio", Jens-Daniel Herzog, Intendant der Oper, und "Herbstakademie", Michael Eickhoff, Chefdramaturg des Schauspiels

Sportstiftung in Gründung:
Jörg Rüppel, Stadtsportbund Dortmund

Forum 4: Recht und Kapitalmarkt

Moderation:
Tanja Frommert, S-PrivateBanking Dortmund GmbH, Stiftungskompetenzcenter der Sparkasse Dortmund

Impulsvortrag: "Aktuelle Fragen des Haftungsrechtes für Stiftungsvorstände"
Rechtsanwalt Klaus Wigand, Deutsche Nachlass GmbH & Co. KG, BRIDGES Kanzlei Wigand, München

Impulsvortrag: "Anlagestrategien für Stiftungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld"
Sascha Horitzky und Oliver Purm, Stiftungsexperten und Vermögensberater S-PrivateBanking Dortmund GmbH

Impressionen zum 1. Stiftungstag am 21.01.2016

Bilderstrecke: 1. Dortmunder Stiftungstag

Zum Ersten Dortmunder Stiftungstag in Dortmund am 21. Januar kamen 160 Gäste ins Rathaus.

Stiftungen fördern den gesellschaftlichen Wandel und sichern die Zukunft der Stadt. Noch nie gab es so viele Stiftungen in Deutschland wie heute. Allein zwei Drittel der heute 21 000 Stiftungen sind in den vergangenen 15 Jahren gegründet worden. Auch in Dortmund hat das Stiftungswesen seitdem an Bedeutung gewonnen: Die Wirtschaftsförderung hat in Dortmund mehr als 150 Stiftungen ermittelt.

Den feierlichen Höhepunkt setzte der mit 1.500 Euro dotierte Förderpreis, den Oberbürgermeister Ullrich Sierau an Elisabeth Grümer von der gleichnamigen Hospiz-Stiftung übergab. Eine musikalische Einlage des Ensembles der Chorakademie und der Auftritt des NRW Junior Balletts Dortmund rundeten die Veranstaltung ab.

Tanzdarbietung des NRW Junior Balletts Dortmund 21 Bilder
Tanzdarbietung des NRW Junior Balletts Dortmund
Bild: Oliver Schaper

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Mit Unterstützung durch:

Logo Wirtschaftsförderung
Logo Sparkasse
Logo WILO foundation
Logo Dortmund-Stiftung
Logo Bundesverband