Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Zur Sache

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Zur Sache / Interviews 2010

Menschen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport im Gespräch zu aktuellen Themen der Stadt

Oilver Hesse

Ehrenamt - Verändern im sozialen Nahraum

Die Dortmund-Redaktion sprach mit Oliver Hesse, Geschäftsführer der FreiwilligenAgentur Dortmund, über die zunehmende Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in der modernen Gesellschaft, den Gewinn für die Persönlichkeit durch freiwillige Arbeit und den Willen, das Zusammenleben menschlicher zu gestalten.  mehr…

Dr. Frank Brandstätter

"Tiere brauchen auch Unterhaltung"

Seit nunmehr fast zehn Jahren managt Dr. Frank Brandstätter als Direktor den Zoo Dortmund mit etwa 1.500 Tiere in 230 Arten auf einer Gesamtfläche von 28 Hektar. Mit seinen 60 Mitarbeitern sorgt er täglich dafür, dass sowohl die Erholung für die Besucher, als auch Bildung, Forschung und Artenschutz in dem großen Betrieb nicht zu kurz kommen – und beschert den Tieren damit ganz nebenbei Unterhaltung, denn Langeweile soll auch bei diesen gar nicht erst aufkommen.  mehr…

Hartmut Anders-Hoepgen

"Dortmund ist Hochburg des Widerstands"

Am 13. September 2007 gab der Rat der Stadt Dortmund der Verwaltung den Auftrag, einen lokalen Aktionsplan für Vielfalt, Toleranz und Demokratie zu erstellen. Grund: der seit Jahren anwachsende Rechtsradikalismus in Dortmund. Daraufhin richtete der damalige Oberbürgermeister eine Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie im Rathaus ein und berief einen ehrenamtlichen Sonderbeauftragten.  mehr…

Oberbürgermeister Ullrich Sierau

"Ein Typ, mit dem man reden kann"

Dortmunds neuer Oberbürgermeister heißt Ullrich Sierau. Mit 43,9 Prozent der Wählerstimmen haben die Dortmunderinnen und Dortmunder entschieden, dass der alte Oberbürgermeister (SPD) wieder der neue sein soll. Am Dienstag, 18. Mai 2010, übernahm Sierau die Amtsgeschäfte, nachdem er die Wahlannahme per Unterschrift im Kreise seines Dezernentenkollegiums bestätigt hatte.  mehr…

Dr. Gabriele Toepser-Ziegert

Institut sichert Kulturgut für die Nachwelt

Mit dem Prädikat „Weltweit einzigartig“ darf sich das Institut für Zeitungsforschung schmücken. Als Einrichtung der Bibliotheken der Stadt Dortmund sammelt es historische und aktuelle Zeitungen und Zeitschriften aus dem deutschsprachigen Raum.  mehr…

Wolfgang Asshoff

50 Jahre Beauftragter für die Bittermark

Wolfgang Asshoff, ehemaliger Lehrer am Max-Planck-Gymnasium, ist seit 1993 offizieller Beauftragter des Rates der Stadt Dortmund für die Bittermark. Jedes Jahr an Karfreitag wird dort in Dortmund der Opfer der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft gedacht.  mehr…

Dr. Andreas Broeckmann

U-Koordinator im Gespräch

Gründungsdirektor, Intendant, Künstlerischer Leiter: Wer das Netz durchsurft nach Informationen über Dr. Andreas Broeckmann findet allerlei Begriffe für die Funktion, die der 45-jährige Kunsthistoriker seit Mitte 2009 im Dortmunder U inne hat...  mehr…

Zur Sache