Dortmund überrascht. Dich.
Aussenansicht der Bibliothek: Die Strasse spiegelt sich in der Rotunde

Stadt- und Landesbibliothek

Bild: Markus Steur

Mord am Hellweg 16.09.18

Katrine Engberg „Krokodilwächter“

Nachricht vom 23.08.2018

Gerade erst war Julie nach Kopenhagen gezogen, um Literatur zu studieren. Warum musste sie so jung sterben?

Katrine Engberg

Katrine Engberg
Bild: Alle Rechte vorbehalten Alberta Venzago, Diogenes Verlag

Sonntag, 16. September, 18.00 Uhr

Studio B der Stadt- und Landesbibliothek,
Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Gerade erst war Julie nach Kopenhagen gezogen, um Literatur zu studieren. Warum musste sie so jung sterben? Erstochen und von Schnitten gezeichnet? Es ist ein schockierender Fall, in dem Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln. Als bei Julies Vermieterin ein Manuskript auftaucht, in dem ein ähnlicher Mord geschildert wird, glauben die beiden, der Aufklärung nahe zu sein. Aber der Täter spielt weiter.

Tickets: www.mordamhellweg.de
Vorverkauf 14,90 € / 12,90 € (ermäßigt)
Abendkasse 19,00 € / 17,00 € (ermäßigt)