Dortmund überrascht. Dich.
Aussenansicht der Bibliothek: Die Strasse spiegelt sich in der Rotunde

Stadt- und Landesbibliothek

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Markus Steur

Lesung

Peter Prange "Unsere wunderbaren Jahre"

Nachricht vom 07.03.2019

Ein deutsches Märchen.

Samstag, 30. März 2019, 19.30 Uhr
Studio B der Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Eintritt frei, um eine Spende für den Verein Mentor Dortmund e.V. wird gebeten

Es ist der 20. Juni 1948. Das neue Geld ist da – die D-Mark. 40 DM »Kopfgeld« gibt es für jeden. Für die drei so verschiedenen Schwestern Ruth, Ulla und Gundel, Töchter des geachteten Fabrikanten Wolf in Altena. Für Tommy, den charmanten Improvisateur, für den ehrgeizigen Jung-Kaufmann Benno, für Bernd, dem Sicherheit das Wichtigste ist.

Was werden die sechs Freunde mit ihrem Geld beginnen? Welche Träume und Hoffnungen wollen sie damit verwirklichen? Schicksalhaft sind sie alle verbunden - vom Wirtschaftswunder über die Geschäfte zwischen den beiden deutschen Staaten bis zum Begrüßungsgeld nach dem Mauerfall.
Sechs Freunde und ihre Familien machen ihren Weg, erleben über drei Generationen die Bundesrepublik der D-Mark – und den Beginn der neuen, europäischen Währung.

Authentisch und detailreich ist Peter Pranges epischer Familienroman ein Spiegel unserer Biographien – und ein wahres deutsches Märchen.

Eine Veranstaltung von Mentor Dortmund e.V. in Kooperation mit der Stadt- und Landesbibliothek.