Dortmund überrascht. Dich.
Aussenansicht der Bibliothek: Die Strasse spiegelt sich in der Rotunde

Stadt- und Landesbibliothek

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Markus Steur

Stellenangebote

Informationsbibliothekar*in (m/w/d)

Nachricht vom 08.04.2019

bei der Stadt- und Landesbibliothek

Bei den Kulturbetrieben Dortmund - einer eigenbetriebsähnlichen Einrichtung der Stadt Dortmund - ist im Geschäftsbereich Bibliotheken bei der Stadt- und Landesbibliothek – hier im Koordinationsbereich 3 Informationsvermittlung und Elektronische Ressourcen kurzfristig die Planstelle

eines Informationsbibliothekars (m/w/d)

zu besetzen.

Die Kulturbetriebe Dortmund bestehen aus den Geschäftsbereichen Kulturbüro, Bibliotheken, Museen, Musikschule, Dietrich-Keuning-Haus, Volkshochschule, Stadtarchiv und Dortmunder U. Das Büro der Geschäftsleitung ist die gemeinsame Serviceeinrichtung.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber*innen, welche über einen Bachelor-Abschluss der Fachrichtung Bibliothekswesen oder Informationsmanagement besitzen. Gleichzeitig aber auch an Bewerber*innen, die einen Abschluss als Diplom-Bibliothekar (FH) nachweisen können.

Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 9c des TVöD-V bewertet.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Aufgaben in Teilzeittätigkeit wahrzunehmen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann - orientiert an den dienstlichen Erfordernissen - vereinbart werden.

Sie sind u.a. für die nachfolgend genannten Aufgaben verantwortlich:

  • Informationsdienst mit elektronischen Ressourcen und ausgebauten Fachbeständen einer Großstadtbibliothek (auch an Samstagen und in den Abendstunden)
  • Mitarbeit im Schulungsteam durch Vermittlung von Informationskompetenz und selbstständige Durchführung von Schulungen und Führungen
  • Bestandspflege bei den gedruckten Informationsmitteln
  • Mitarbeit im Web-/ u. Social Media-Team der Bibliothek.

Sie besitzen:

  • spätestens zum Einstellungstermin - einen Bachelorabschluss Bibliothekswesen oder Informationsmanagement oder ein abgeschlossenes Studium zum/zur Diplom-Bibliothekar/in (FH),
  • eine hohe Medienkompetenz sowie sehr gute bibliothekarische Fachkenntnisse und Allgemeinbildung,
  • sehr gute Kenntnisse der zur Verfügung stehenden elektronischen Informationsmittel für die Auskunftsdienste und Recherchetechniken,
  • ein hohes Maß an Serviceorientierung, Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • sehr gute Kenntnisse von MS-Office und webbasierten Diensten,
  • sehr gute soziale und kommunikative Kompetenzen sowie die Fähigkeit zur Teamarbeit,
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten,
  • hohe Flexibilität und Bereitschaft zur Übernahme von Spät- und Samstagsdiensten
  • hohe Belastbarkeit und persönliches Engagement.

Darüber hinaus sollten Sie über sehr gute Kenntnisse in der englischen Sprache verfügen.

Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem kreativen und leistungsfähigem Team in einer innovativen Großstadtbibliothek.

Die Arbeitsprozesse werden durch technische Verfahren unterstützt, so dass die Eignung zur Tätigkeit an Bildschirmgeräten (BAP 2) gegeben sein muss.

Für weitere Auskünfte stehen Herr Dr. Borbach-Jaene (Tel. 0231 50 23225) und Herr Wirtz (Tel. 0231 50 23226) zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Ihre bevorzugt digitale Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29.04.2019 unter Angabe der lfd. Nr. StS 41/40/2019 an sschaumann@stadtdo.de. Es wird darum gebeten, sämtliche Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument zusammenzuführen.

Sollte Ihnen die technische Möglichkeit einer digitalen Bewerbung nicht zur Verfügung stehen, können Sie alternativ Ihre Bewerbungsunterlagen auch postalisch unter der folgenden Anschrift einreichen:

Stadt Dortmund

Personal- und Organisationsamt

11/3-2, z. H. Herrn Schaumann

Brauhausstr. 1-5

44122 Dortmund

Es wird um Verständnis gebeten, dass Bewerbungen nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.