Dortmund überrascht. Dich.
Aussenansicht der Bibliothek: Die Strasse spiegelt sich in der Rotunde

Stadt- und Landesbibliothek

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Markus Steur

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Buchpremiere 23.01.20

LiteraturRaum DortmundRuhr „Die Zeche zahlen“

Nachricht vom 07.01.2020

AutorInnen des LiteraturRaumes DortmundRuhr haben sich hingesetzt und ein Lexikon verfasst

Donnerstag, 23. Januar, 19.30 Uhr
Studio B, Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Eintritt: 3,00 €

Ein Lexikon aller möglichen Sicherheitsvorschriften, Werkzeuge und Arbeitsunfälle. Die letzte Zeche wird abgerissen und zugeschüttet. Was war, was wird sein? Jahre später erinnert sich keiner mehr. Es wird verdammt schwer, walsch und fahr zu unterscheiden. Um das zu verhindern, haben sich AutorInnen des LiteraturRaumes DortmundRuhr hingesetzt und ein Lexikon verfasst. Im Lexikon der besten Arbeitsunfälle stehen unter a wie Abbau, über Drahtschwalbe, Kaputtschreiber, Mottek, Müllionär, Tresen und Tresor bis z wie Zahltag, zweite Zecke und Zarette alle relevanten (Tat)Sachen verzeichnet und wird vorgerechnet, wer die Kohle satt hat.

Eine Kooperationsveranstaltung des Kulturbüros, der VHS und der Stadt- und Landesbibliothek.