Dortmund überrascht. Dich.
Aussenansicht der Bibliothek: Die Strasse spiegelt sich in der Rotunde

Stadt- und Landesbibliothek

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Markus Steur

Buchpremiere 16.09.21

Mareike Löhnert "Emscher Zorn"

Nachricht vom 11.08.2021

Durch eine neue Bekanntschaft gerät der wütende Außenseiter Jakob Teuber immer tiefer in einen Sog aus Kriminalität, Macht und Manipulation.

Mareike Löhnert

Mareike Löhnert
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Fotostudio Kosfeld

Donnerstag, 16. September 2021, 19.30 Uhr
Studio B, Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Eintritt 3,00 €

Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Nachweis über ein tagesaktuelles negatives Corona-Schnelltest-Ergebnis, über einen vollständigen Corona-Impfschutz oder über die Genesung nach einer Corona-Infektion.

Durch eine neue Bekanntschaft gerät der wütende, perspektivlose Außenseiter Jakob Teuber, der mit seiner zwanghaft gläubigen Mutter in einem renovierungsbedürftigen Mehrfamilienhaus im Dortmunder Norden lebt, immer tiefer in einen Sog aus Kriminalität, Macht und Manipulation. Neben Alkohol und Partys bestimmt zunehmend Gewalt seinen Alltag. Eine wilde Achterbahnfahrt durch Dortmunds düsterste Ecken endet in einer Katastrophe.
Der realitätsferne Polizist Tim König und sein cholerischer Kollege Markowski kommen in Kontakt mit Jakob. Als ein Mord geschieht und die Ermittlungen der Kripo eingestellt werden, begibt sich König in seiner Freizeit auf die Suche nach Antworten.

Wegen begrenzter Platzanzahl ist eine Voranmeldung per Mail erforderlich: veranstaltungenzb@stadtdo.de
Coronabedingt können sich kurzfristige Änderungen ergeben, wir bitten um Ihr Verständnis.

Eine Kooperationsveranstaltung von Kulturbüro, VHS und Stadt- und Landesbibliothek.