Aussenansicht der Bibliothek: Die Strasse spiegelt sich in der Rotunde

Stadt- und Landesbibliothek

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Markus Steur

Haus Schulte-Witten 06.05.22

Geschichten im blauen Salon: "Die Erschaffung der Welt und anderer Kleinigkeiten"

Nachricht vom 25.04.2022

Susanne Tiggemann hat diesmal Besuch aus dem Süden: Nikola Hübsch lebte 14 Jahre in Namibia. Heute leitet sie das Projekt "EZW – Erzählen, Zuhören, Weitererzählen" in Freiburg.

Susanne Tiggemann

Susanne Tiggemann

Freitag, 06. Mai 2022, 19.30 Uhr - Einlass ab 19.00 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund
Haus Schulte-Witten,
Wittener Str. 3, 44149 Dortmund

Eintritt frei – Spende beim Austritt erwünscht

Im Anbeginn der Zeit, so fangen Geschichten an, die von etwas Neuem erzählen. Von etwas, das so noch nie dagewesen ist. Wer hat die Welt erschaffen? War es Chaos, schlüpfte die Welt aus einem Ei oder wurde sie von einem Raben gebracht? Warum ist es wie es ist?

Schöpfungsmythen der Völker kommen zu Wort. Aber auch Geschichten, die der größten aller Fragen auf den Grund gehen. Der Frage nach dem Warum? Warum häuten sich die Menschen nicht wie die Schlangen? Warum haben Erdbeeren die Form von Herzen? Und warum fällt es so schwer den ersten Schritt zu wagen? In Geschichten begeben sich die beiden Erzählerinnen auf die Suche nach verblüffenden Antworten. Sie spannen den Bogen zwischen Schauspiel und Erzählkunst, beides Kunstformen, die nur im Augenblick der Begegnung zwischen Erzählenden und Zuschauenden entstehen.
Also Ohren auf und lasst uns beginnen, denn jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Platzreservierung erforderlich: schultewittenhaus@stadtdo.de oder (0231) 50 23 23 7

Die Veranstaltung wird unter den aktuellen Coronaregeln durchgeführt, für kurzfristige Änderungen bitten wir um Verständnis.