Dortmund überrascht. Dich.
Crew des Dortmunder Bücherstreites

Stadt- und Landesbibliothek

Bild: StLB

Dortmunder Bücherstreit

41. Dortmunder Bücherstreit

Donnerstag, 12. April 2018, 20.00 Uhr
Studio B, Stadt- und Landesbibliothek,
Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Eintritt 4,00 €, ermäßigt 2,50 €.

Susanne Fritz: Wie kommt der Krieg ins Kind? Wallstein
Arno Geiger: Unter der Drachenwand. Hanser
Jakob Hein: Die Orientmission des Leutnant Stern. Galiani Verlag
Anja Kampmann: Wie hoch die Wasser steigen. Hanser
Monika Maron: Munin oder Chaos im Kopf. S.Fischer 

Bücherstapel

Bild: StLB

Es darf gestritten werden

Zweimal jährlich trifft sich vor Publikum eine kompetente Crew, um heftig und geistreich über Ausgewähltes aus dem aktuellen Buchmarkt zu streiten.

Diese Crew versorgt die Dortmunder Leserinnen und Leser mit nützlichen Empfehlungen, macht ihnen Lust auf die Lektüre an langen Winterabenden, sonnigen Urlaubsstränden und hält Tipps bereit für originelle Buchgeschenke.

Auf dem Podium: Rutger Booß, Marianne Brentzel, Horst-Dieter Koch und Ulrich Moeske.
Julia Sattler als Gast

Die Veranstaltung wird organisiert von der Stadt- und Landesbibliothek
(0231) 50- 2 32 37, dem Kulturbüro der Stadt Dortmund (0231) 50-2 54 42, der VHS Dortmund, dem Verein für Literatur und der Buchhandlung Litfass. Der Bücherstreit wird im Studio B am Max-von-der -Grün-Platz 1-3 (ehemals Königswall 18) "ausgetragen".