Crew des Dortmunder Bücherstreites

Stadt- und Landesbibliothek

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): StLB

Dortmunder Bücherstreit

v.l.n.r.: Ulrich Moeske, Marianne Brentzel, Horst-Dieter Koch, Rutger Booß, Julia Sattler

v.l.n.r.: Ulrich Moeske, Marianne Brentzel, Horst-Dieter Koch, Rutger Booß u. Julia Sattler

Jubiläum: 50. Dortmunder Bücherstreit

Donnerstag, 27. Oktober 2022, 19.00 Uhr
Studio B, Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3
Eintritt 4,00 € / erm. 2,50 €

Nach der Vorstellung von 2 Neuerscheinungen werden drei Bücher der vergangenen Veranstaltungen als Rätsel für das Publikum präsentiet. Kleine Preise sind zu gewinnen. 

Diese Bücher werden "bestritten":
Alex Capus: Susanna. Hanser Verlag 
Ahmet Altan: Hayat heißt Leben. S. Fischer Verlag 

Aufgrund des Jubiläums möchten wir anschließend noch zum geselligen Beisammensein einladen - bitte beachten Sie den früheren Veranstaltungsbeginn!

Wegen begrenzter Platzanzahl ist eine vorherige Anmeldung per Mail erforderlich: veranstaltungenzb@stadtdo.de

Es darf gestritten werden

Zweimal jährlich trifft sich vor Publikum eine kompetente Crew, um heftig und geistreich über Ausgewähltes aus dem aktuellen Buchmarkt zu streiten.

Diese Crew versorgt die Dortmunder Leserinnen und Leser mit nützlichen Empfehlungen, macht ihnen Lust auf die Lektüre an langen Winterabenden, sonnigen Urlaubsstränden und hält Tipps bereit für originelle Buchgeschenke.

Auf dem Podium: Rutger Booß, Marianne Brentzel, Horst-Dieter Koch, Ulrich Moeske und Julia Sattler.

Eine Kooperationsveranstaltung der Stadt- und Landesbibliothek (0231) 50- 2 32 37, des Kulturbüros der Stadt Dortmund (0231) 50-2 54 42, der VHS Dortmund und der Buchhandlung Litfass. Der Bücherstreit wird im Studio B am Max-von-der -Grün-Platz 1-3 "ausgetragen".