Dortmund überrascht. Dich.
Ein Mann erklärt einer Schülergruppe mit Hilfe eines Videobeamers etwas im Studio B der Bibliothek

Stadt- und Landesbibliothek

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): StLB

Neues Lesen

Senta Herrmann

"Grenznebel – Im Irrgarten des Verstandes"

Noah Castell hat jemanden ermordet. Seine Jugend hat er in der Psychiatrie verbracht. Die Diagnosestellung: Borderline und Psychosen, die ihn zu einer Gefahr für sich selbst und andere machen. Doch kurz vor seiner Entlassung erfährt er: Niemand außer ihm und den Eltern seines Opfers hält ihn für einen Mörder. Einzig Korruption hat ihn verschenkte Lebensjahre in der Anstalt gekostet. Jetzt holt sein Bruder Gabriel ihn nach Hause. Aber anstatt ihm gute Wünsche mitzugeben, versucht der Psychiater Dr. Bensley, Gabriel zu warnen: Noahs verdrehte Weltsicht ist gefährlich. Dann wird in seinem direkten Umfeld ein kaltblütiger Mord begangen und Noah hat kein Alibi.

Eine Kooperationsveranstaltung von Kulturbüro, VHS und Stadt- und Landesbibliothek.

Eintritt 2,50 €

Veranstaltungsinformation

Neues Lesen: Senta Herrmann

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Mittwoch, 2. Oktober 2019
19:30 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund
44137 Dortmund

Veranstalter

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund