Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Fritz-Hüser-Institut

Bild: Jesús González Rebordinos

Tagung

Leben in der Arbeitslandschaft

Nachricht vom 13.02.2018

Interdisziplinäre Tagung vom 1. bis 3. März auf Zeche Zollern

Cover Tagungsflyer "Leben in der Arbeitslandschaft"

Bild: FHI

Donnerstag, 1. März bis
Freitag, 2. März 2018

Veranstaltungsort
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern,
Grubenweg 5, 44388 Dortmund

Die interdisziplinäre Tagung wird ein breites Spektrum an Perspektiven zur Repräsentation und Inszenierung des Ruhrgebiets als Bergbauregion in den Blick nehmen: Welche kulturellen Diskurse konnte der Ruhrbergbau prägen, welche Narrative dominieren nach wie vor diese Region? Welche Imaginationen setzte die Arbeit unter Tage frei, wie wurden sie literarisch produktiv gemacht? Wie fand (und findet) das Erzählen dieser Region statt? Was und wie berichten Romane, Gedichte, Reiseberichte und Lebenserinnerungen über das Kohlenrevier? Wie sehr prägen Fotografie, Film und Museen die Vorstellungswelt in der ehemals »größten Werkstatt Europas«?

Im Rahmenprogramm findet eine Lesung mit Dietmar Bär sowie in Kooperation mit der Kinemathek im Ruhrgebiet ein Filmabend statt. Weitere Informationen finden sich im Flyer.

Fritz-Hüser-Institut