Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Fritz-Hüser-Institut

Bild: Jesús González Rebordinos

Texte aus dem Kohlerevier

Axel Holst

Nachricht vom 19.07.2018

Lesung am 06.09.18 im Rahmen der Lesereihe "Wir fürchten nicht die Tiefe"

Axel Holst

Axel Holst
Bild: Alle Rechte vorbehalten WDR Steven Mahner

Donnerstag, 6. September 2018, 19:30 Uhr

Lesung im Literaturhaus Dortmund
Neuer Graben 78,
44139 Dortmund

Die Biografie des Reviers schreibt sich ganz von der Kohle her. Problematisch nur, dass diese Gegend ebenso Opfer wie Profiteur der unter ihr lagernden Rohstoffe geworden ist. Reportagen zum Strukturwandel.

Eintritt frei


Zur Lesereihe sind im Klartext Verlag drei umfangreiche Anthologien erschienen:

Grube, Grus, Gedinge. Gedichte zwischen Flöz und Förderturm. Essen 2018, 192 S., 14,95 €

Seilfahrt, Siedlung, Schwielenhand. Prosa aus dem Kohlenrevier. Essen 2018, 272 S., 14,95 €

Schlot, Schacht, Arbeitslandschaft. Berichte und Reportagen zum Ruhrgebiet. Essen 2018, 272 S., 14,95 €

Fritz-Hüser-Institut