Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Fritz-Hüser-Institut

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Lesung 26.02.19

Geschichten aus Leeds und Dortmund

Nachricht vom 04.02.2019

Lesung mit Ralf Thenior (Dortmund) und Peter Spafford (Leeds)

26. Februar 2019, 19.30 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund
Studio B, Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Eintritt frei

Im Herbst 2017 verabredeten die Dichter Peter Spafford (Leeds) und Ralf Thenior (Dortmund) einen Austausch. Ziel: Die Stadt des Anderen kennen zu lernen, darüber zu schreiben und die Ergebnisse auf Lesungen zu präsentieren.

Peter Spafford schreibt über die Dortmunder Nordstadt, über Sonntagsspaziergänge und Kleingärten, über eine Begegnung mit zwei rumänischen Krankenschwestern im "Scharfen Eck", über einen anonymen Schmierfinken, über Gespräche mit Köftebratern, Kioskbesitzern und Dichtern. Thenior schreibt über ein Straßenfest in Saltaire mit Folkband, über das ART HOSTEL, einen Toast-Alarm, Begegnungen auf der Straße, einen Bombenalarm mit Straßensperren und immer wieder staunend über das weltkulinarische Delikatessenangebot. Voll von Eindrücken, Begegnungen und Gesprächen entschlossen sich die beiden Dichter ein Buch aus ihren Aufzeichnungen zu machen. Nun liegt das Buch vor und daraus wird gelesen.

Eine Veranstaltung des Fritz-Hüser-Instituts

Fritz-Hüser-Institut