Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Fritz-Hüser-Institut

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

TextArbeit

CfP zum Jugendschreibwettbewerb

Nachricht vom 06.02.2020

Du bist zwischen 14 und 21 Jahre alt, schreibst gerne kreative Texte oder interessierst dich schon seit langem dafür und hast dich nur noch nicht getraut, mal so richtig loszulegen? Dann haben wir was für dich!

Du bist zwischen 14 und 21 Jahre alt, schreibst gerne kreative Texte oder interessierst dich schon seit langem dafür und hast dich nur noch nicht getraut, mal so richtig loszulegen?
Dann haben wir was für dich! Das Fritz-Hüser-Institut (FHI) veranstaltet zusammen mit dem Kulturgut Haus Nottbeck im Rahmen des Projektes "Works & Circles - 50 Jahre Werkkreis Literatur der Arbeitswelt" einen Schreibwettbewerb für junge Autor*innen.

Eine Jury nimmt die Texte zum Thema Arbeit unter die Lupe und wählt die besten Texte aus. Wenn du zu den Auserwählten gehörst, darfst zu einem mehrtägigen Workshop und einer Schreibwerkstatt am FHI und im Haus Nottbeck antanzen. Dort kannst du mit Hilfe von Literaturwissenschaftler*innen und erprobten Autor*innen kreativ sein, Texte produzieren und diese dann in Print und online veröffentlichen. Dabei lernst du auch im Kollektiv und gesellschaftspolitische Texte zu schreiben. Sind deine Texte dann kein Schmu und reines Mimimi, könntest du zu den sechs Gewinner*innen gehören, die von der Jury auserkoren werden.

Einsendeschluss ist der 11. März 2020

Fritz-Hüser-Institut