Dortmund überrascht. Dich.
Fachbücher für Kommuniktationswissenschaften

Institut für Zeitungsforschung

Bild: Burkhard Beil

Fachtagung 24.11.17

Glaubst Du noch oder weißt Du schon?

Nachricht vom 04.09.2017

Zur "Glaubwürdigkeit" von Medien in historischer und aktueller Perspektive

Bild

Anonyme Pressekritik, um 1919

Freitag, 24. November 2017, 11 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Studio B, Max-von-der-Grün-Platz 1-3 (gegenüber dem Hauptbahnhof)
Der Zugang ist barrierefrei.

Seit es gedruckte Medien gibt, wird ihre Informationsqualität diskutiert. In Zeiten von Facebook und Twitter sind „die Medien“ und „die Journalisten“ zunehmend pauschalen Vorwürfen ausgesetzt, die in populistischen Parolen grundsätzliche Zweifel an der journalistischen Arbeit formulieren.

Dieses brandaktuelle Thema wird auf der diesjährigen Fachtagung am 24. November 2017 im Institut für Zeitungsforschung diskutiert. Unter dem Titel „Glaubst Du noch oder weißt Du schon? Zur ‚Glaubwürdigkeit‘ von Medien in historischer und aktueller Perspektive“ diskutieren Historiker, Kommunikationswissenschaftler und Journalisten zentrale Fragen: Unter welchen Voraussetzungen gilt ein publizistisches Medium als vertrauenswürdig? Wie verhalten sich journalistisches Ethos und journalistische Praxis zueinander? Welche Faktoren beeinflussen „Glaubwürdigkeit“ im Urteil der Leser, und worauf gründen die Zweifel an der Qualität und der Zuverlässigkeit politischer Informationen und derjenigen Medien, die sie übermitteln und verbreiten?

Als Referentinnen und Referenten nehmen teil: Peter Bandermann (Ruhr-Nachrichten), Astrid Blome (Institut für Zeitungsforschung), Holger Böning (Deutsche Presseforschung), Lutz M. Hagen (TU Dresden), Otfried Jarren (Uni Zürich), Michael Meyen (Uni München), Sieglinde Neumann (Express) und Jürgen Wilke (Uni Mainz).

Es moderieren Stefanie Averbeck-Lietz (Uni Bremen), Tobias Eberwein (Österreichische Akademie der Wissenschaften) und Henrik Müller (TU Dortmund).

Die Teilnahme an der Tagung ist frei.

Anmeldung bis zum 17. November 2017 online oder per Formular