Dortmund überrascht. Dich.
Schüler arbeiten am PC

Regionales Bildungsbüro

Bild: Karl-Schiller-Berufskolleg

Dortmunder Berufswahlpass

Mit dem Dortmunder Berufswahlpass können Jugendliche ihre Stärken entdecken, sich auf Praktika vorbereiten, ihre Anschlussmöglichkeiten nach der Sekundarstufe I herausfinden und ihre Beratungsgespräche zum Thema "Berufsorientierung" dokumentieren. Die Schulen teilen ihn zu Beginn des achten Schuljahres an die Schülerinnen und Schüler aus.

Zum Schuljahr 2017/18 wurde der Berufswahlpass vom Regionalen Bildungsbüro komplett überarbeitet und aktualisiert.

Die Schülerinnen und Schüler können den Berufswahlpass im Unterricht, aber auch selbstständig nutzen. Dazu enthält der Pass zahlreiche aufeinander aufbauende Broschüren, die sowohl Informationen als auch Arbeitsmaterialien beinhalten. Insbesondere informiert die Broschüre "Meine Möglichkeiten" über Anschlussmöglichkeiten in Dortmund nach dem Besuch der Sekundarstufe I. Die Broschüre "Bewerbungstipps" enthält z.B. die Möglichkeit eine Online-Bewerbung über ein Übungsportal der Stadt Dortmund zu testen, damit die Jugendlichen im Ernstfall gut vorbereitet sind.

Der Berufswahlpass ist mit zahlreichen Partnern aus Wirtschaft, Schule und Freier Träger erarbeitet worden. In Dortmund ist damit ein in NRW einzigartiges Portfolioinstrument entstanden.

Ansprechpartner

Stadt Dortmund - Regionales Bildungsbüro - Arbeitsbereich Schule - ArbeitsweltNadine WeckeAnsprechpartnerin

44137 Dortmund
Berufswahlpass, Potentialanalysen, Berufsfelderkundungen, Schüler Online