Dortmund überrascht. Dich.
Universitätsbibliothek der TU Dortmund

Regionales Bildungsbüro

Bild: FOTODESIGN Roman von Götz

Schule-Arbeitswelt: Gestaltung von Übergängen

Team "Schule-Arbeitswelt: Gestaltung von Übergängen"

Gut ankommen in der Arbeitswelt. Darum geht es bei uns in der kommunalen Koordinierung im Team "Schule-Arbeitswelt: Gestaltung von Übergängen".  mehr…

Jugendliche machen eine Formation
Bild: Annegret Hultsch

Schulische Voraussetzungen verbessern

Wir unterstützen Jugendliche dabei, eine begründete Entscheidung für ihren weiteren beruflichen Lebensweg zu treffen. Dazu wird ihnen eine nachhaltige, systematische Berufs- und Studienorientierung an allen weiterführenden Schulen geboten.

Ab dem 8. Jahrgang erhalten die Schülerinnen und Schüler Angebote des Landesvorhabens "Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule-Beruf in NRW".  mehr…

Gespräch zwischen zwei Erwachsenen und einem Jugendlichen
Bild: Joe Kramer

Zugänge zur Arbeitswelt eröffnen

Im Handlungsfeld "Zugänge zur Arbeitswelt eröffnen" tragen wir dazu bei, ein abgestimmtes und bedarfsgerechtes Bildungsangebot zu schaffen, das Jugendliche mit individuellen Bedarfen und Interessen beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt in den Mittelpunkt rückt.  mehr…

Jugendliche messen Werkstück
Bild: Joe Kramer

Anschlüsse sichern nach der gymnasialen Oberstufe

Das Handlungsfeld 2Anschlüsse sichern nach der gymnasialen Oberstufe2 hat es sich zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II bestmöglich auf den Übergang in ein Studium, ein duales Studium oder in eine duale Ausbildung vorzubereiten.  mehr…

Jugendlicher steht an der Tafel
Bild: Joe Kramer

Projekte und Maßnahmen des Teams "Schule-Arbeitswelt: Gestaltung von Übergängen"

Um allen Jugendlichen in Dortmund, unabhängig von ihrer sozialen Lage, ihrem Geschlecht und ihrer Herkunft einen Weg in Ausbildung, Studium und Arbeit zu ebnen, führen, koordinieren und unterstützen wir vielfältige Projekte und Maßnahmen. Nachfolgend bieten wir eine aktuelle Übersicht:

Ausbildungspakt in Dortmund

Der Ausbildungspakt bereitet Jugendliche bereits zur Schulzeit gezielt auf den Übergang in eine duale Ausbildung vor und bietet ihnen bei Erfüllung gemeinsam vereinbarter Anforderungen eine sichere Anschlussperspektive in eine duale Ausbildung.  mehr…

was geht! Rein in die Zukunft

Das Projekt "was geht! Rein in die Zukunft" unterstützt interessierte Jugendliche der Berufsfachschule Typ II an den städtischen Berufskollegs mit konkreten Maßnahmen und einem Mentoringkonzept bei der Aufnahme einer dualen Ausbildung. Das Projekt bietet den Unternehmen, orientierte Jugendliche als potenzielle Nachwuchskräfte kennen zu lernen, die bereits über beruflich relevante Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.  mehr…

Potenzialanalyse

In Vorbereitung auf eine durch Bildungsträger durchgeführte Potenzialanalyse lernen die Schülerinnen und Schüler durch eine Selbst- und Fremdeinschätzung eigene Stärken und Interessen kennen.  mehr…

Berufsfelderkundungen

Einblicke in Berufsfelder sind für Schülerinnen und Schüler eine gute Möglichkeit, Betriebe und Berufe ganz praktisch kennenzulernen und eine Vorstellung zu entwickeln, welcher Beruf und welche Ausbildung oder welches Studium zu ihnen passen kann.  mehr…

Praxiskurse

Praxiskurse sind vertiefende Berufsorientierungsangebote für Jugendliche in Klasse 9 oder 10, die im Prozess ihrer Berufsorientierung eine besondere Unterstützung benötigen.  mehr…

Regionales Berufsbildungszentrum Dortmund

Die acht städtischen Dortmunder Berufskollegs haben begonnen, ihre Schulen im Rahmen eines fünfjährigen Entwicklungsvorhabens zu einem "Regionalen Berufsbildungszentrum Dortmund (RBZ)" weiter zu entwickeln.  mehr…