Dortmund überrascht. Dich.
Jugendliche messen Werkstück

Regionales Bildungsbüro

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Joe Kramer

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

was geht! Rein in die Zukunft

Die Walter Blüchert Stiftung setzt sich dafür ein, dass Jugendliche verschiedener Schulformen den Übergang von der Schule ins Berufsleben erfolgreich gestalten können. Die Stiftung startete daher im August 2014 in Gütersloh ein Pilotprojekt, das Schülerinnen und Schüler mit weniger günstigen Startvoraussetzungen, aber deutlichen Potenzialen und Stärken fördert.

Das Ziel: Möglichst viele junge Menschen sollen fit werden für den Arbeitsmarkt – oder sich für den nächsthöheren Schulabschluss qualifizieren.

Imagefilm "was geht! Rein in die Zukunft" Quelle: YouTube

Ansprechpartnerinnen

Stadt Dortmund - Regionales Bildungsbüro Angela Seemer

44137 Dortmund
Was geht! Rein in die Zukunft, Berufswahlpass

Stadt Dortmund - Regionales Bildungsbüro Inga Rauschenberg

44137 Dortmund
Übergänge in Ausbildung, Ausbildungspakt, Was geht! Rein in die Zukunft, Dortmund at work

Regionales Bildungsbüro