Dortmund überrascht. Dich.
Kugelschreiber und Blatt Papier

Regionales Bildungsbüro

Bild: picspack / mikum

Bildungsberichterstattung

Mit dem "Ersten kommunalen Bildungsbericht" leistet Dortmund eine Pionierarbeit: Erstmals legt in NRW ein Schulträger eine Analyse des Schulwesens seiner Stadt vor, die ergänzt wird durch eine präzise Erfassung der sozialen Lage seiner Schülerinnen und Schüler und zudem erweitert wird um einen Tätigkeitsbericht über bisherige Aktivitäten des Schulträgers.

Der Bildungsbericht setzt auf empirischer Basis Schwerpunkte, die Handlungsfelder neu justieren und begründen sollen. Im Einzelnen thematisiert der Bericht Erkenntnisse zu den Schülerzahlentwicklungen, Fortschritte, Dimensionen des Schulscheiterns sowie die immer noch großen Probleme des Ausbildungssektors. Zukünftig können diese zentralen Themen in der geplanten Fortschreibung des Bildungsberichts weitergeführt und um neue Schwerpunkte ergänzt werden.

Der Bildungsbericht leistet einen entscheidenden Beitrag zu einer qualitätsorientierten Weiterentwicklung der Dortmunder Schul- und Bildungslandschaft geleistet, aus seinen Befunden lassen sich wichtige Handlungsempfehlungen für Schule und Politik ableiten.

Der Zweite Kommunale Bildungsbericht wird 2012 veröffentlicht.

Ansprechpartnerin

Stadt Dortmund - Regionales BildungsbüroDr. Anne MautheFachberaterin

44137 Dortmund
Dortmunder Bildungskommission, Diesterweg-Stipendium, Schulen im Team