Dortmund überrascht. Dich.
Kugelschreiber liegt auf einem Blatt

Schule

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Thorben Wengert / PIXELIO

Bewerbungsverfahren und Fristen

Bewerbungsverfahren

  • Mit Ausgabe des Halbjahreszeugnisses erhalten Sie von ihrer Schule ein Passwort.
  • Sie können sich an jedem Computer mit Internetzugang bewerben.
  • Unter www.schueleranmeldung.de geben Sie Ihren Namen, Vornamen und Ihr Geburtsdatum ein.
    Wichtig: Übernehmen Sie hierbei die Schreibweise auf dem von der Schule ausgeteilten Passwortformular, auch wenn sich dort ein Fehler eingeschlichen hat. Es sind keine weiteren persönlichen Angaben notwendig. Falls doch, fragen Sie Ihre/n Klassenlehrer/in.
  • Mit dem von den Klassenlehrer/innen ausgeteilten Passwort können Sie sich im Schüler-Online-System bewerben. Sie werden aufgefordert, das Passwort zu ändern und eine E-Mail-Anschrift zu hinterlegen. (Nur wenn Ihre Schule nicht an Schüler Online teilnimmt, können Sie sich ohne Passwort bewerben).
  • Ergänzen Sie die Daten, die für die Bewerbung erforderlich sind. Bestätigen Sie jeweils mit der Pfeiltaste "weiter".
  • Nach der Eingabe Ihres voraussichtlichen Schulabschlusses bietet das Portal die verschiedenen, entsprechend passende Wege, u.a.:
    • bewerben am Berufskolleg (ohne Berufliches Gymnasium, Fachschule und Fachoberschule Klasse 12/13)
    • bewerben für die gymnasiale Oberstufe (Berufskollegs, Gesamtschulen, Gymnasien)
    • anmelden zur Internationalen Förderklasse
    • anmelden zur Berufsschule (mit Ausbildungsvertrag oder 'Berufsbildende Maßnahmen')

Fristen

29. Januar bis 13. Februar 2021

Die Bewerbung zu den Bildungsgängen Berufsorientierungsjahr, Berufsgrundschuljahr, Berufsfachschule, Höhere Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule, internationale Förderklasse sowie für die gymnasiale Oberstufe an einem beruflichen Gymnasium, an Gesamtschulen und Gymnasien läuft in der Zeit zwischen dem 29. Januar und 13. Februar 2021.

Aufgrund der bestehenden Kontaktbeschränkungen und geltenden Hygienebestimmungen können die Bewerbungsunterlagen während des ersten Bewerbungszeitraumes vom 29.01.2021 bis 13.02.2021 nicht persönlich in den Schulen abgegeben werden.

Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 19.02.2021 wie folgt an die Berufskollegs/Gesamtschulen/Gymnasien übermittelt werden:

  • 1. Versand über den Postweg (die Anschrift entnehmen Sie bitte dem Dokument "Kontakte_aufnehmende_Schule" [pdf, 273 kB] )
  • 2. Einwurf in den Hausbriefkasten der jeweiligen Schule, sofern dieser vorhanden ist.
  • 3. Versand über die abgebende Schule

Ausnahme: Bei der WIHOGA Dortmund ist die persönliche Abgabe im Sekretariat in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr möglich.

Die notwendigen Unterlagen entnehmen Sie bitte dem Dokument "Checkliste_pro_Bewerbung" [pdf, 431 kB] . Um das Bewerbungsverfahren nicht zu verzögern, bitten wir Sie schon jetzt, auf die Vollständigkeit und Richtigkeit der genannten Dokumente beim Versand zu achten.

Bis 19. März 2021

Die Schulleitungen entscheiden bis zum 19. März 2021, ob Sie an der Schule aufgenommen werden.

19. April bis 30. April 2021

Ab dem 19. April bis 30. April 2021 stellen die Berufskollegs noch freie Plätze im Bereich "Bewerbung an einem Berufskolleg (ohne Gymnasiale Oberstufe)" ein. Bis zum 21. Mai 2021 erfolgt die Entscheidung über die Aufnahme.

19. April bis 25. Juni 2021

Ab dem 19. April bis zum 25. Juni 2021 stellen die Berufskollegs, Gesamtschulen und Gymnasien freie Plätze für die gymnasiale Oberstufe wieder bei "Schüler Online" ein. Also: Ab Anfang April reinschauen! Die Bewerbung läuft wie beschrieben.

29. Januar bis 29. Oktober 2021

Wenn Sie einen Ausbildungsvertrag bereits unterschrieben haben, sollten Sie mit dem Ausbildungsbetrieb klären, welche Berufsschule besucht werden soll. Dann können Sie sich wie oben beschrieben bei "Schüler Online" unter www.schueleranmeldung.de anmelden.

Nachweis zur Erfüllung der Berufsschulpflicht

29. Januar bis 31. Mai 2021

Nach der zehnjährigen Vollzeitschulpflicht beginnt die Berufsschulpflicht. Davon sind Sie betroffen, wenn Sie die Schule nach dem Schuljahr 2020/2021 verlassen und nach dem 1. August 2003 geboren sind oder eine Berufsausbildung beginnen, bevor Sie 21 Jahre alt sind. Mit dem Besuch eines Berufskollegs erfüllen Sie diese Berufsschulpflicht.

Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, z. B. Besuch einer anerkannten Ausbildungseinrichtung für Heilberufe, Freiwilliges Soziales Jahr, Zivildienst.

In jedem Fall müssen Sie bis zum 31. Mai 2021 anzeigen, dass Sie Ihrer Berufsschulpflicht nachkommen. Dazu füllen Sie den entsprechenden Fragebogen aus – auch der ist bei "Schüler Online" unter www.schueleranmeldung.de zu finden. Ihre jetzige Schule wird Sie dabei unterstützen.