Dortmund überrascht. Dich.
Schüler in der Sparkasse

Schule

Das Geldseminar der Sparkasse

Schueler in der Sparkasse

Schülerinnen und Schüler setzen das Gelernte in die Praxis um.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Sparkasse Dortmund

Nicht nur für ihre Privatkunden gilt die Sparkasse Dortmund als zuverlässiger Berater in allen Finanzfragen. Auch die lokale Wirtschaft vertraut dem öffentlich-rechtlichen Kreditgeber. Sie ist der wichtigste Partner des Mittelstandes im gesamten Raum Dortmund. Zudem wird die Sparkasse von den Bürgern der Stadt zurecht als wichtigster Förderer von Kultur, Sport und sozialen Einrichtungen wahrgenommen. Seit inzwischen 40 Jahren bietet die Sparkasse aber noch einen Service an, der sich ausschließlich an die Schüler der Stadt wendet: das Seminar für Arbeits- und Wirtschaftserziehung (SAW), an dem in jedem Schuljahr rund 5.000 Mädchen und Jungen teilnehmen.

Seminarablauf:

  • Die Schülerinnen und Schüler werden im SB-Center am Freistuhl begrüßt. Anschließend gibt es eine Führung durch die Kundenhalle, bei der einige der Arbeitsplätze vorgestellt werden.
  • In den Seminarräumen der Sparkasse sehen die jugendlichen Besucher einen Film, der die SB-Geräte ausführlich erklärt, verschiedene Geldanlagen vorstellt und genau erläutert, welche Aufgaben die Sparkasse in der Gesellschaft erfüllt. Anschließend sprechen Schüler und Seminarleiter über das Gesehene.
  • Finanzexperten schulen die jungen Leute im Umgang mit dem eigenen Konto und erklären, wie man am besten spart sowie Schulden vermeidet.
  • Aufgeteilt in mehrere Gruppen setzen Schülerinnen und Schüler das Gelernte in die Praxis um: In der Kundenhalle können sie Überweisungen tätigen, Sicherheitsmerkmale der Banknoten überprüfen und Aktienkurse ermitteln. Über das Internet können sie Kontostände abfragen, mit Aktien handeln und Daueraufträge einrichten.
  • Nach einer Pause tauschen die Gruppen ihre Aufgaben, anschließend folgt die Ergebnisauswertung.
  • Vor dem Mittagessen und dem Abschlussgespräch besuchen die Jugendlichen die Tresorräume der Sparkasse Dortmund.

Zielgruppen
8. Klassen der Hauptschulen
8./9. Klassen der Gesamtschulen
9./10. Klassen der Realschulen, Förderschulen und Gymnasien
Verschiedene Klassen der Berufskollegs

Ort und Dauer des Seminars
9:00 bis 13:00 Uhr bei der Sparkasse Dortmund, Freistuhl 2, 44137 Dortmund

Bilderstrecke: Eindrücke vom Seminar für Arbeits- und Wirtschaftserziehung (SAW)

Schüler in der Sparkasse 8 Bilder
Innerhalb des Seminars erfahren die Schüler, wie der bargeldlose Einkauf mit der Sparkassencard abläuft
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Sparkasse Dortmund