Dortmund überrascht. Dich.
Menschen auf Rängen im Hörsaal

Studium

Bild: Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

FHöV NRW - Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen

Eingangsgebäude der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen
Bild: FHöV Dortmund

Die FHöV NRW bildet an sieben Standorten in Nordrhein-Westfalen Studierende für den gehobenen Dienst der Kommunal- und Landesverwaltung, der Rentenversicherung und der Polizei aus.

Es werden fünf duale Studiengänge in enger Zusammenarbeit mit den Einstellungsbehörden angeboten, so dass Theorie und Praxis schon vom Grundsatz her eng miteinander verbunden sind.

Die Studierenden sind während des dreijährigen Studiums Beamtinnen und Beamte auf Widerruf oder Beschäftigte bei ihren Einstellungsbehörden und erhalten Anwärterbezüge nach dem Bundesbesoldungsgesetz bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

Eine direkte "Einschreibung" für ein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW ist nicht möglich. Die Auswahl der Studierenden erfolgt über die Einstellungsbehörden. Informationen zu den Voraussetzungen und den Einstellungsbehörden finden Sie hier:
www.fhoev.nrw.de/studienzugang.html

Kontakt

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW - Außenstelle Dortmund