Dortmund überrascht. Dich.
Kinder essen Eis

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild: Karsten Lindemann

Bildung

FABIDO begrüßt in diesem Jahr 78 Auszubildende

Nachricht vom 04.09.2017

Daniel Kunstleben, Geschäftsführer von FABIDO begrüßte am Freitag, 1. September im Fritz-Henßler-Haus alle Auszubildenden für dieses Jahr. Eingeladen waren auch die 30 neuen Praxisintegrierte Auszubildenen und die 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst.

FABIDO Auszubildenen

Daniel Kunstleben, Geschäftsführer von FABIDO, freute sich in diesem Jahr 78 Auszubildende bei FABIDO herzlich begrüßen zu können.
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Bereits im August starteten 30 junge Menschen mit der praxisintegrierten Ausbildung, die sogenannte PIA, zu Erzieherinnen und Erziehern. Bei dieser Ausbildungsform können insgesamt 90 Ausbildungsplätze angeboten werden.

Nach einer Kennenlernrunde wurde an den Infoständen des "Marktes der Möglichkeiten" über die Themen Familienzentren, Ernährung (optiMix), Bewegung, Kindertagespflege, die Organisation der Stadtverwaltung und Aufgaben und Angebote des Personalrates informiert. Das Respektbüro und die Koordinierungsstelle für Vielfalt, Demokratie und Toleranz waren mit eigenen Informationsständen vertreten.

FABIDO als größter Träger von Tageseinrichtungen für Kinder in Dortmund mit über 7.000 Plätzen verfolgt das Ziel, dem drohenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken und ein größtmögliches Ausbildungsangebot umzusetzen, um die beruflichen Vorstellungen und Ziele junger, motivierter und engagierter Auszubildender mit ihren neuen Ideen und Anregungen zu verwirklichen. Den Berufspraktikantinnen- und -praktikanten sowie den praxisintegrierten Auszubildenden gute berufliche Perspektiven nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung zu bieten, ist ein großes Anliegen von FABIDO.

So konnten 70 BP’s und PIA’s, die die Ausbildung in diesem Sommer erfolgreich absolviert und sich bei FABIDO beworben hatten, in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen werden. Auch sie waren zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Zum Thema