Dortmund überrascht. Dich.
Kinder essen Eis

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild: Karsten Lindemann

FABIDO

Kita Heinrich-Staubach-Straße wird 25 Jahre alt

Nachricht vom 25.06.2018

Die FABIDO-Kita an der Heinrich-Staubach-Straße 2 in Barop feierte am Freitag, 22. Juni, ihr 25-jähriges Bestehen. Kinder, Eltern und Gäste freuten sich auf ein attraktives Fest mit kreativen Aktionen rund um das Thema Upcycling – aus Alt macht Neu!

Groß und Klein konnten u.a. alte Holzbilderrahmen neu gestalten, auf Holzlatten drucken, malen, stempeln, Stoffreste zu Untersetzern oder Haarbändern machen, Papier schöpfen, Stiftehalter aus Tetrapacks und Mini-Kicker aus Verbrauchsmaterialien basteln. Für die Kleinsten gab es Seifenblasen, Rasseln aus Toilettenpapierrollen, bunt beklebte Windlichter aus alten Gläsern und Pflanzaktionen mit alten Gummistiefeln. Die hauseigene Küche verwöhnte alle Gäste mit einem abwechslungsreichen Buffet.

Jugend-Dezernentin Daniela Schneckenburger begrüßte die Anwesenden um 15:00 Uhr, außerdem gab es zum Auftakt eine Tanzaufführung der Kinder.

Zur Geschichte

1993 eröffnete die viergruppige Kita mit Hortbetreuung. Zunächst wurden in zwei Gruppen je 15 Kinder zwischen vier Monaten und sechs Jahren und in zwei weiteren Gruppen je 20 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut.

Ab 2004 gab es eine Umstrukturierung. Seitdem besuchten in zwei Gruppen jeweils 15 Kinder zwischen vier Monaten und sechs Jahren und in zwei Gruppen jeweils 20 Kinder von drei bis sechs die Einrichtung.

Nach Einführung des Kinderbildungsgesetzes wurden die Gruppenformen abermals leicht verändert: Jetzt gibt es eine Gruppe mit zehn Kindern bis drei Jahre, eine Gruppe mit 20 Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren und zwei Gruppen, in denen jeweils 20 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut werden. 16 pädagogische Fachkräfte kümmern sich liebevoll um die Mädchen und Jungen.

Die Struktur der Einrichtung wurde stets den Bedürfnissen der Familien angepasst, so dass durchgängig 70 Kinder mit jeweils 45 Stunden Betreuungszeit betreut wurden und werden.

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Mahlzeiten werden in der eigenen Hauswirtschaftsküche von drei Mitarbeiterinnen täglich nach Rezepten der durch das Institut für Kinderernährung zertifizierten optimierten Mischkost (OptiMix) frisch gekocht. Seit je her steht die partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern im Vordergrund. Themenorientierte Elternveranstaltungen, zahlreiche Feste und Aktionen wie Tanz im Mai, Reparaturnachmittage, Sommer- oder Herbstfeste, Lichterfest, Adventskaffeetrinken und der Weihnachtsmarkt stellen diese immer wieder unter Beweis. Der Elternbeirat der Einrichtung initiiert zudem Aktionen wie den Gartenfrühjahrsputz oder den Trödelmarkt.

Die Familien ergänzende, partnerschaftliche Kooperation mit den Eltern ist dem Team ein besonderes Anliegen. Hier bringen sich auch andere Bildungsträger mit ihren Englisch- und Musikangeboten ein. Auf dem großzügig gestalteten Außengelände haben die Kinder die vielfältigsten Möglichkeiten, zu spielen, sich und ihre Fähigkeiten zu erproben und zu erweitern. Die integrative Arbeit war über viele Jahre ein Schwerpunkt der Einrichtung. Zurzeit werden keine Kinder mit Einschränkungen betreut.

Das Gebäude der Kita stellt architektonisch eine Besonderheit dar, die nicht auf Anhieb zu erkennen ist. Betrachtet man das Haus aus der Luft, erkennt man die Form eines Flugzeuges. Zum Team der Tageseinrichtung gehören insgesamt 24 Mitarbeiter, davon 17 pädagogische Fachkräfte, drei Auszubildende im Rahmen der praxisintegrierten Erzieherinnen- und Erzieherausbildung (PIA), eine Mitarbeiterin im Programm Bundesfreiwiligendienst und drei hauswirtschaftliche Kräfte.

Seit dem Kindergartenjahr 2014/2015 verfügt die Kita über erweiterte Öffnungszeiten bis zu 60 Stunden. Damit erhalten Eltern ein vielseitiges, flexibles Angebot, das der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerecht wird.

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege