Dortmund überrascht. Dich.
Kinder essen Eis

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karsten Lindemann

Wettbewerb

Bewerbungsfrist für den Kinder- und Jugendumweltpreis 2019 läuft ab

Nachricht vom 27.08.2019

Zahlreiche Anmeldungen und Nachfragen zum aktuellen Kinder- und Jugendumweltpreis 2019 zeigen, dass der Wettbewerb sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut. In vielen Kindertageseinrichtungen und Schulen wird derzeit eifrig zum Thema "Mal laut – mal leise, Die Welt ist voller Gegensätze" gearbeitet.

Lärm ist in den letzten Jahren zu einem immer drängenderen Umweltproblem geworden. Menschen fühlen sich immer häufiger durch eine vielfältige Geräuschkulisse belästigt. Dabei werden verschiedene Lärmquellen durchaus unterschiedlich wahrgenommen. Was den einen erfreut, empfindet der andere als unangenehm.

Dass anhaltende Beeinträchtigungen durch Lärm gesundheitliche Auswirkungen haben können, ist längst nachgewiesen. Allein durch den Straßenverkehrslärm fühlen sich über die Hälfte der in NRW lebenden Menschen gestört. Aber auch durch Baulärm, Straßenfeste, Gaststättenlärm und motorbetriebene Gartengeräte fühlen sich die Menschen zunehmend gestresst.

In vielen Fällen ließe sich jedoch durch umsichtiges Verhalten übermäßiger Lärm vermeiden. Wieder auf den guten, alten Besen zurückgreifen anstatt den Laubbläser zu benutzen oder das Radio einfach auf Zimmerlautstärke zurückzudrehen, würde sicher zu einem harmonischeren Miteinander beitragen.

6.000 Euro Jugendpreis

Teilnehmen können alle Kinder in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen sowie alle Kinder und Jugendlichen in Schulen, Verbänden und Vereinen. Gleichgültig ob als Einzelperson oder Gruppe.

Dank der Unterstützung der Wilo SE und der Dr. Gustav Bauckloh Stiftung ist der Kinder- und Jugendpreis mit insgesamt 6.000 Euro ausgestattet.

Auch der Bürgerumweltpreis wird wieder für besonderes Engagement im Umwelt- und Naturschutz verliehen. Dieser Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Die Abgabefrist endet für beide Wettbewerbe am 20. September 2019.

Zum Thema

Weitere Informationen zum Jugendumweltpreis 2019 finden Sie in dem angehängten PDF-Dokument.

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege