Dortmund überrascht. Dich.
Kinder essen Eis

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karsten Lindemann

Jobklischees

Schüler*innen schnuppern beim Girls' & Boys' Praktikum Plus in vermeintliche "Männer- und Frauenberufe"

Nachricht vom 17.09.2019

Frauen werden Erzieherinnen, Männer Informatiker - um solchen Klischees entgegenzuwirken, hat die Stadt Dortmund das Girls' & Boys' Praktikum Plus ins Leben gerufen. Zwischen Januar und Juni 2020 können die Teilnehmenenden im Schulpraktikum "untypische" Berufe kennenlernen.

Boys' Mentoring - FABIDO

Erzieher ist für alle Geschlechter ein attraktiver Beruf.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Blickfang Dortmund, Detlef Gehring

Schüler*innen orientieren sich bei der Wahl ihres Berufes auch heute noch stark daran, ob es sich um sogenannte "Frauenberufe" bzw. "Männerberufe" handelt. Damit gehen wichtige Potenziale in allen Berufsfeldern verloren.

Die Stadt Dortmund hat, um die stereotype Berufswahl aufzubrechen, ein Projekt gestartet: Das Girls' & Boys' Praktikum.

Anleiter*innen aus dem Fachbereich

Im Rahmen dieses Projektes, initiiert vom Personal-und Organisationsamt und dem Gleichstellungsbüro, erhalten junge Menschen ab der 9. Klasse die Möglichkeit, im Rahmen ihres Schulpraktikums Einblick in Berufsfelder der Stadtverwaltung zu bekommen, die für Frauen oder Männer eher untypisch sind. Es soll Mädchen und Jungen inspirieren und Interesse an ungewöhnlichen Berufen wecken. Gemeinsam mit motivierten Anleiter*innen des jeweiligen Fachbereiches, werfen die Schüler*innen einen spannenden Blick hinter die Kulissen des ausgewählten Ausbildungsberufes. Qualifizierungen zum Empowerment und zum Bewerbungsverfahren runden das Schulpraktikum ab.

Bei dem Angebot haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Praxiserfahrungen zu sammeln; Hemmschwellen abzubauen und erste Kontakte zum möglicherweise zukünftigen Arbeitgeber Stadt Dortmund zu knüpfen.

Mädchen können in folgende Berufsfelder hineinschnuppern:

  • Fachinformatikerin (Systemintegration/Anwendungsentwicklung)
  • Gärtnerin (Garten- und Landschaftsbau)
  • Straßenwärterin
  • Feuerwehrfrau/Notfallsanitäterin
  • Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Jungen können in folgendes Berufsfeld hineinschnuppern:

  • Erzieher bei FABIDO

Das Bewerbungsverfahren läuft bereits, es gibt aber noch mehrere freie Plätze.

In allen angebotenen Berufen bildet die Stadt Dortmund aus, sodass für die teilnehmenden Schüler*innen die Möglichkeit besteht, sich im Anschluss um einen entsprechenden Ausbildungsplatz zu bewerben.

Zum Thema

Weitere Informationen zum Girls' and Boys' Praktikum Plus sind auf der Webseite des Gleichstellungsbüros zu finden. Der Bewerbungsschluss wurde bis zum 15. November 2019 verlängert.

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege