Dortmund überrascht. Dich.
Gebäude

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Tiefe Mark

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Tiefe Mark

Aplerbeck / Aplerbeck-Süd
44287 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:30 - 16:30 Uhr

Frau Gdanietz-Stagis, Leitung
Frau Brülls, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Die Kindertageseinrichtung Tiefe Mark 72 befindet sich in der Aplerbecker Mark, einem südlich gelegenen Stadtteil von Dortmund. Sie ist mit der Buslinie 439 gut zu erreichen.
Unser Haus bietet 65Kindern im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt in 3 Gruppen einen Betreuungsplatz an. Die Kinder werden von unseren pädagogischen Fachkräften in den unterschiedlichen Bildungsbereichen liebevoll und kompetent gefördert.
Das großzügige und natürliche Außengelände bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten zum selbstbestimmten Handeln und Erforschen der Umwelt. Wir beziehen den nahe gelegenen Schwerter Wald und angrenzende Naturerlebnisräume in die pädagogische Bildungsarbeit mit ein.

Schwerpunkte der Einrichtung

Natur und Umwelt

Da unsere Einrichtung nahe am Naturraum "Schwerter Wald" gelegen ist, bietet sich uns die Möglichkeit, diesen mit den Kindern zu erkunden. Ein fester Bestandteil ist für uns der Ausflug in den Wald und zum nahe gelegen "Nathebach".

Die Natur ist ein Gegenpol zur reizüberfluteten Medienwelt, die auch Kinder jeden Tag erfahren. So fördert die Natur das Erleben aller Sinne: Sie riecht und rauscht, der Regen schmeckt, die Sonne wärmt, Schnee ist kalt, Blätter sind leicht und auf einem Haufen ganz weich. Hier bleibt den Kindern Raum und Zeit, besonders kleine Dinge intensiv und in Ruhe wahrzunehmen, Entdeckungen auszukosten und mit großer Konzentration zu beobachten.

Frau mit Kindern auf einer Wiese unterwegs

Bewegung

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil der kindlichen Entwicklung.
Kinder können ihrem Bedürfnis nach Bewegung in unterschiedlichen Formen nachgehen.

Wir bieten verschiedene Möglichkeiten zur altergemäßen Entwicklung der motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

In unserem großzügigen Bewegungsraum werden verschiedene Möglichkeiten für komplexe Bewegungsabläufe geschaffen. Bewegungsbaustellen fordern unsere Kinder heraus, sich zu erproben, Neues zu wagen - wie z.B. durch eine Röhre krabbeln oder auf dem Wackelbalken zu balancieren. Die älteren Kinder entscheiden im freien Spiel selbst, ob sie den Bewegungsraum mit einbeziehen. Darüber hinaus hat jede Gruppe einen festen Tag für die Nutzung. Dieser Tag bietet die Möglichkeit zur gezielten Förderung der Kinder.
Auf dem Außengelände und im ganzen Haus stehen unterschiedliche Spielgeräte bereit, die die Kinder entsprechend ihres Alters und Entwicklungstandes zu verschiedenen Bewegungen herausfordern und zum selbständigen Spiel anregen. Roller und viele verschiedene Fahrzeuge nutzen die Kinder ihrem Alter entsprechend.

tobende Kinder in einem Turnraum

Beobachten und Dokumentieren

Die differenzierte Beobachtung jedes Kindes bildet eine wichtige Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.
Die Beobachtung des Kindes ist für eine gezielte Bildung und Förderung der Kinder unerlässlich, bildet sie doch die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Es ist uns wichtig, diese Beobachtungen zu dokumentieren, zu reflektieren und daraus gezielte Angebote für die Kinder abzuleiten.
Die Dokumentationen bilden die Grundlage der Entwicklungsverlaufsgespräche.

bastelnde Kinder

Zusammenarbeit mit Eltern

Ein Ziel unserer Arbeit, ist die offene Zusammenarbeit mit den Eltern/ Erziehungsberechtigten.
Eltern sind für uns Partner und Experten zugleich. Für eine gemeinsame Erziehung und Bildung ist eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit unerlässlich.

Ein täglicher kurzer Austausch über das Erlebte des Tages sorgt dafür, dass wir im Gespräch bleiben und schafft darüber hinaus eine Vertrauensbasis. Regelmäßige Entwicklungsgespräche, die wir auf der Grundlage der Bildungsdokumentation führen, sind wichtige Bestanteile der Zusammenarbeit.
In regelmäßigen Abständen laden wir zu themenbezogenen Elternnachmittagen ein.

Eine Frau schaut sich zusammen mit einem Kind ein Bilderbuch an.

Musisch - kulturelle Arbeit

Singen, Musizieren und tanzen sind für die kindliche Entwicklung wichtig.
Kinder finden im gemeinsamen Singen, Tanzen und Bewegen zur Musik viele Formen des Ausdrucks.
Durch das gemeinsam Erlebte und die Anerkennung ihrer Fähigkeiten werden die Kinder in ihrem Selbstwertgefühl gestärkt.

Kind mit einem gebastelten Ballon

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege