Dortmund überrascht. Dich.
Raum zum Bauen und Konstruieren

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Grävingholzstraße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Grävingholzstraße

Eving / Lindenhorst, Holthausen
44339 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:00 - 14:00 Uhr

Die Leitung ist in dem FABIDO-Familienzentrum Externberg 14 unter der Telefonnummer 0231 855340 zu erreichen.

Frau Hinz, Leitung

Herzlich willkommen!

Unser Anliegen ist eine qualitative, ganzheitliche und kontinuierliche Bildung und Förderung unserer Kinder in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Eltern und Familien. Wir bieten unseren Kindern vielfältige Erfahrungsräume und orientieren uns an ihrem individuellen Entwicklungsstand. In einer Atmosphäre, in der sich unsere Kinder sicher und angenommen fühlen können, erwerben sie in ihrem eigenem Tempo wichtige Fähig- und Fertigkeiten.
Aktuell betreuen wir 20 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. Grundlage unserer Arbeit ist eine gemeinsame Konzeption mit dem Familienzentrum Externberg, unserer Verbundeinrichtung. Hier können Sie auch Ihr Kind während der „Offenen Sprechstunde“, dienstags von 9.00 bis 10.30 Uhr anmelden .
Sie finden unsere Tageseinrichtung für Kinder im Stadtteil Eving, direkt am Grävingholzwald, auf dem Gelände der Graf-Konrad-Grundschule.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schwerpunkte der Einrichtung

Unser Bildungsverständnis

"Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen" Heraklit
Das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.
In unserem pädagogischen Alltag leben und lernen wir gemeinsam mit den Kindern.
In einer Atmosphäre, in der Platz für Vertrauen und Wohlfühlen ist, in der verlässliche Bezugspersonen ein vertrauensvolles und wertschätzendes Grundgefühl aufbauen, können Kinder ihre Selbstbildungspotentiale entfalten und gestalten den pädagogischen Alltag mit.

…sie lernen im Spiel. Aufgabe unserer pädagogischen Fachkräfte ist dabei die liebevolle wertschätzende Unterstützung und Begleitung. Auf der Basis einer vertrauensvollen Bindung geben unsere Erzieherinnen und Erzieher Sicherheit, ermöglichen Freiräume, setzen Grenzen, wenn sie gebraucht werden, und unterstützen die Kinder für sich selbst und andere Verantwortung zu übernehmen.

Sprache

Sprachkompetenz ist eine wesentliche Grundlage für zukünftige Bildungserfolge von Kindern. Unsere Kinder lernen Sprache in alltäglichen Zusammenhängen, im miteinander spielen, bei gemeinsamen Mahlzeiten, im Spielkreis, auf Ausflügen, beim Basteln, Singen, Turnen. Sprache zu lernen braucht Zeit und Geduld.

…zu jeder Zeit unseres pädagogischen Alltags statt. Die Kinder erweitern kontinuierlich ihren Wortschatz und ihre Sprachkompetenz und lernen neue Wörter und deren Bedeutung. Unsere Sprachbildung setzt am Wissen und an den Fähigkeiten des Kindes an.

sprach-kitas.fruehe-chancen.de

Bild

Waldausflüge

Bei regelmäßigen Ausflügen zu jeder Jahreszeit in den nahegelegenen Wald erkunden unsere Kinder ihr näheres Umfeld und machen dabei vielfältige Erfahrungen, die ihre ganzheitliche Entwicklung fördern. Sie können forschen und ein wenig Abenteuer erleben, sie können rennen, klettern, toben und lernen nebenbei die Natur und ihren Kreislauf kennen und schätzen.
Unsere Kinder können täglich, bei fast jedem Wetter, draußen spielen, in Pfützen matschen und sich austoben.

Bild

Zusammenarbeit mit Eltern

Für uns ist eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern, den Familien und den pädagogischen und hauswirtschaftlichem Fachkräften unseres Familienzentrums sehr wichtig. Grundlage hierfür ist für uns ein partnerschaftlicher, offener und vertrauensvoller Umgang, von allen am Erziehungs- und Bildungsprozess des Kindes Beteiligten.

  • ein Erstgespräch bei der Aufnahme über die bisherige Entwicklung des Kindes
  • eine individuelle Eingewöhnungsphase in Anlehnung an das „"Berliner Modell"
  • ein erstes Elterngespräch nach der Eingewöhnungsphase
  • regelmäßigen Austausch während der Bring- und Abholphase
  • mindestens einmal jährlich Gespräche über die Entwicklung Ihres Kindes
  • individuelle Elterngespräche, nach Bedarf
  • verschiedene Veranstaltungen zu unterschiedlichen pädagogischen Themen
  • Hospitationsmöglichkeiten für Eltern in der Gruppe
  • Mitwirkung beim Elternbeirat

plusKITA

Unserer Tageseinrichtung wird im Rahmen des Landesprogrammes plusKITA von einer Motopädin ab 2017 mit 7 Stunden pro Woche für Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf unterstützt. Die Förderung findet in den Bewegungsräumen, aber auch innerhalb der Gruppenräume, auf dem Außengelände und in der näheren Umgebung statt.
Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 3-6 Jahren entweder als Einzel- oder Gruppenförderung.

Beobachtung

"Früh erkennen, was sich gut entwickelt".
Die differenzierte Beobachtung der Kinder ist uns wichtig. Sie ist Grundlage für individuelle Förderung und Entwicklungsbegleitung.

… „Grenzsteine der Entwicklung“, „SISMIK“ und „SELDAK“ und BASIC an.
In regelmäßigen Entwicklungsgesprächen tauschen wir uns mit den Eltern aus, stärken und unterstützen die Eltern in ihrer Bildungs- und Erziehungsaufgabe.

Hierbei arbeiten wir mit Kooperationspartnern wie z. B. Logopäden und Frühförderstellen zusammen. Wir gestalten Elternveranstaltungen zu verschiedenen Themen wie Medienerziehung, Sprachentwicklung, Grenzen setzen und anderen aktuellen Themen.

Bild
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege