Dortmund überrascht. Dich.
Sitzecke mit Spielzeug

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Hacheneyer Straße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Hacheneyer Straße

Hörde / Hacheney
44265 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:00 - 17:00 Uhr

Frau Schrogl, Leitung
Frau Schucht, Leitung
Frau Cane, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Unseren zertifizierten Bewegungskindergarten Hacheneyer Straße finden Sie angrenzend an den Schulhof des Gisbert-von-Romberg-Berufskollegs. In unmittelbarer Nähe befinden sich der Rombergpark, der Zoo und der Wald.

Wir bilden, erziehen und betreuen in fünf Gruppen 90 Kinder im Alter von null bis sechs Jahren. In unserer Wirtschaftsküche wird jeden Tag frisch nach dem "Optimix"-Ernährungsprinzip gekocht.

Unser wichtigstes Anliegen ist es, dass sich die Kinder und ihre Eltern bei uns wohl und gut aufgehoben fühlen. Mit Ihnen als Eltern streben wir eine erziehungspartnerschaftliche Zusammenarbeit an.
Wir freuen uns auf Sie!

Schwerpunkte der Einrichtung

Bewegung

Kinderwelt ist Bewegungswelt – eine Welt als Ausdruck kindlicher Lebensfreude.
Bewegung ist ein grundlegendes Bedürfnis von Kindern. Sie brauchen sie zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit, je jünger sie sind, umso mehr.

Bewegung ist der Schwerpunkt unserer Arbeit. Alle Fachkräfte verfügen über eine Zusatzausbildung der Bewegungserziehung im Elementarbereich.

Die günstige Lage, ein großes Außengelände und eine vielfältig ausgestattete Turnhalle bieten beste Voraussetzungen, mit den Kindern spielerisch bewegt zu leben. Waldtage, begleitete und freie Angebote in der Turnhalle und auf dem Außengelände usw. bestimmen den Kindergartenalltag.

Als zertifizierte Bewegungseinrichtung sind wir die Kooperation mit dem „LC Rapid Dortmund 2000“ e.V. eingegangen. Zwei Übungsleiterinnen des Vereins sind regelmäßig bei uns tätig und gestalten gemeinsam mit den Fachkräften Bewegungsaktivitäten.

Sportgeräte und Matratzen

Spielen als Bildungsprozess

Wir betrachten jedes Kind als neugierig, erfindungsreich und kreativ. Es eignet sich begeistert und engagiert im Spiel sein eigenes Bild von dieser Welt an.
Als Spiel kann man eine Fülle von Tätigkeiten (Gestalten, Imitieren, Ausprobieren, Erfinden eigener Spielregeln usw.) verstehen, bei denen Kinder alle ihre Fähigkeiten einsetzen und weiterentwickeln können. Frühkindliche Bildungsprozesse brauchen sichere Bindungen und große Freiräume.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, den Kindern in unserem Haus eine anregungsreiche Umwelt anzubieten, damit sie ihre Selbstbildungspotenziale voll ausschöpfen können. Wir verstehen uns dabei als Entwicklungspartner, die die Kinder beim Finden eigener Aufgabenstellungen und Lösungswege begleiten.

Für uns ist die gesamte Kindergartenzeit als Vorbereitung auf die Schule zu sehen. Insbesondere im freien Spiel erhalten Kinder die Möglichkeit, alle Schlüsselqualifikationen zu erwerben, die sie für die Zukunft benötigen.

Sitzecke mit Spielzeug

Natur / Wald

Sich in der Natur bewegen, bedeutet, Impulse für die Sinne, die Fantasie, die Kreativität sowie die Grob- und Feinmotorik zu setzen.
Kinder lernen über „Stock und Stein“ zu springen, sich selbst zu vertrauen, die eigenen Tätigkeiten richtig einzuschätzen und mutig neue Herausforderungen anzugehen.

Gerade in unserer medienüberfluteten, immer schneller werdenden Zeit hat die Waldpädagogik mit ihren vielfältigen Anregungen und Herausforderungen auch als Ort der Stille, Ruhe und Raum für Geschichten und Träume eine große Bedeutung. Zudem können Kinder hier wichtige Naturbeobachtungen machen.

Ein- bis zweimal pro Woche findet deshalb in unserer Bewegungseinrichtung in jeder Gruppe ein Waldtag statt. Nach dem Motto „Raus aus dem Haus!“ sind die Gruppen an diesen Tagen im nahen Rombergpark oder Wald zu finden.

Sandkasten mit Bänken vor Gebäude

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege