Dortmund überrascht. Dich.
Blick in den Flur (hier darf auch gespielt werden!)

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Heidegarten

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Heidegarten

Huckarde
44369 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:00 - 16:00 Uhr

Frau Sieke, Leitung
Frau Schlageter, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Unser Familienzentrum befindet sich in DO-Huckarde, abzweigend von der Arminiusstraße, in einer kleinen Sackgasse.

In 3 Gruppen, die liebevoll und den Bedürfnissen der Kinder entsprechend gestaltet sind, werden insgesamt 52 Kinder im Alter von 0-6 Jahren von 11 pädagogischen Fachkräften betreut und begleitet.

Besonders wichtig ist uns - neben unserem Bildungsauftrag – dass die Bedürfnisse der Kinder nach Zuwendung, Geborgenheit, Vertrauen und Wohlbefinden erfüllt werden.
Dasselbe wünschen wir uns für Sie als Eltern: auch Sie sollen sich in unserem Haus gut aufgehoben fühlen und vertrauensvoll mit uns gemeinsam Ihr Kind bis zum Übergang in die Schule begleiten.

Unser Haus verfügt neben den Gruppenräumen auch über einen großen und freundlichen Bewegungsraum sowie über ein großzügiges Außengelände, das zahlreiche Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten bietet.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Familienzentrum

Da wir ein Familienzentrum sind, halten wir in unserem Haus ein thematisch breitgefächertes Angebot für unsere "hauseigenen“ Familien sowie für Interessierte aus dem Sozialraum bereit.

Mit einem besonderen Blick auf Familien, finden unsere Angebote für Erwachsene in der Regel einhergehend mit einer Betreuungsmöglichkeit für die "Kleinen“ in einer Kinderspielgruppe statt. Informationen und Termine zu unseren aktuellen Angeboten sind direkt in der Einrichtung einzusehen, im Familienbüro oder auch in verschiedenen Schaufenstern im Ort.

Mit einem besonderen Blick auf Familien, finden unsere Angebote für Erwachsene in der Regel einhergehend mit einer Betreuungsmöglichkeit für die "Kleinen“ in einer Kinderspielgruppe statt. Informationen und Termine zu unseren aktuellen Angeboten sind direkt in der Einrichtung einzusehen, im Familienbüro oder auch in verschiedenen Schaufenstern im Ort.

Zurzeit beinhaltet unser Programm folgende Angebote - auch für Interessierte aus dem Sozialraum Huckarde:

Kreativität
Im Nähcafé treffen sich Anfängerinnen und Fortgeschrittene 1 Mal wöchentlich nach Absprache.

Kleinkinder
Eine Krabbelgruppe wird 1 Mal wöchentlich Freitags angeboten.

Eltern

  • 1 Mal monatlich findet ein thematisches Elterncafé statt
  • 2 Mal jährlich treffen sich Eltern, die in diesem Jahr ein Baby bekommen haben, zum "Baby-Café“, begleitet vom Familienbüro Huckarde
  • Eine Informationsveranstaltung zum Thema "Kindertagespflege“ findet 1 Mal jährlich statt. Bei einem Beratungsbedarf können Sie sich gerne an die Einrichtungsleitung wenden.

Angebote für die Kinder unserer Einrichtung:

  • Englisch 1-2-3GO für Kinder ab 3 Jahre
  • Kunstprojekt mit der Kunstpädagogin Simone Sonnentag
  • Waldtag/Abenteuertag mit der Waldpädagogin Andrea Hirsch
  • Turnspaß für Kinder mit dem TSC Eintracht Dortmund
  • Psychomotorik für Kinder von 3-6 Jahren mit der Motopädin Susanne Alam
  • Lesestunde mit unserem Vorlesepaten, Herrn Bäcker
  • Logopädie (Praxis für Sprachtherapie und Erziehungsberatung Öztürk)

Eine herbstliche Bastelaktion

Die pädagogische Arbeit in unserer Tageseinrichtung

U 3 Betreuung, Natur und Umwelt, Sprache, Musikalische Früherziehung, Bewegung, Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen, Therapeutische Angebote, Verpflegung

U 3 Betreuung
Mit einem besonderen Blick auf die Kinder unter 3 Jahren, bieten wir im Nestraum ein behütetes und geborgenes Umfeld. Schon während der intensiven, individuellen Eingewöhnungszeit (in Anlehnung an das „Berliner Modell“) entsteht eine enge Bindung zu den Kindern (dies gilt natürlich auch für alle Kinder, die erst mit 3 Jahren in unsere Einrichtung kommen).
Der kontinuierliche Austausch über Alltägliches oder Besonderes zwischen Eltern und Erzieherinnen ist uns für die pädagogische Arbeit mit Kleinkindern sehr wichtig.

Bei der Raumgestaltung haben wir besonders viel Wert gelegt auf:

  • Ruhezonen
  • Bewegungs- und Krabbelmöglichkeiten
  • Kleinkindgerechtes Mobiliar
  • Raumausstattung, die Kinder dazu animiert, neugierig zu sein und ihre Umwelt mit allen Sinnen zu erforschen.

Natur und Umwelt
Natur(wissenschaft) ist ein Bereich, der in unserem Familienzentrum zum Alltag dazu gehört. Wir fördern den Bildungsprozess der Kinder, indem wir Fragen und Impulse der Kinder aufgreifen und versuchen, die unterschiedlichsten Phänomene in Experimenten mit den Kindern zu erforschen. Außerdem besucht uns alle 4 Wochen eine Waldpädagogin, die mit den Kindern auf Entdeckungsreise in die umliegenden Wäldchen geht.
Es ist uns wichtig, dass Kinder mit all ihren Sinnen und viel Spaß ihre Umwelt erforschen, um ihre ganze Vielfalt verstehen und schätzen zu lernen.

Sprache
Seit dem Kindergartenjahr 2018/19 sind wir eine "Sprach-Kita“. Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, unterstützt uns eine "Sprach-Expertin“ zum Thema alltagsintegrierte sprachliche Bildung.

sprach-kitas.fruehe-chancen.de
Bundesprogramm Sprach-Kitas

Musikalische Früherziehung
Kolleginnen aus unserem Haus begleiten den Bereich der musikalischen Früherziehung und führen mit den Kindern regelmäßig musikalische Angebote durch. Die Kinder lernen neue Lieder kennen und haben Spaß an Tanz und Bewegung.

Bewegung
Bewegung nimmt einen großen Raum in unserem pädagogischen Alltag ein. Wir gehen nach Möglichkeit täglich mit den Kindern nach draußen, auch bei schlechterem Wetter. Ansonsten nutzen wir unseren Bewegungsraum zum freien Spiel oder für angeleitete Aktivitäten. Zu diesen Angeboten gehören auch der "Turnspaß für Kinder“ vom TSC Eintracht Dortmund sowie "Psychomotorik für Kinder“ mit der Motopädin Susanne Alam. Außerdem nehmen wir jedes Jahr an einem Fussball-Turnier im Stadtbezirk teil.

Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen
Kinder lernen mit Kopf, Herz und Hand. Im Selbstbildungsprozess – unterstützt von Erwachsenen – eignen sie sich die unterschiedlichsten Kompetenzen an, von Bewegung über soziales Miteinander bis hin zu kognitiven Fähigkeiten lernen sie jeden Tag etwas Neues hinzu.
Dabei unterstützen wir sie durch Anregungen, begleiten sie im Spiel und schaffen vielfältige Möglichkeiten zur Entfaltung und Selbstbildung.
Obwohl die Kinder einer unserer drei Gruppen fest zugeordnet sind, können sie sich, ihren Bedürfnissen entsprechend, im Haus auch frei bewegen und nehmen an gruppenübergreifenden Angeboten teil.

Um den Entwicklungsprozess Ihrer Kinder auch objektiv zu dokumentieren, verwenden wir – wie alle FABIDO-Einrichtungen – ein evaluiertes Beobachtungsverfahren, das jeweils unterschiedliche Entwicklungsaspekte beleuchtet. Die Ergebnisse unserer Beobachtungen dienen uns auch als fundierte Grundlage für Elterngespräche oder Gespräche mit anderen Institutionen, wie Kinderärzte, Frühförderstellen usw.
Informationen werden jedoch nur mit Ihrem Einverständnis weitergegeben und stets vertraulich behandelt. Wenn Ihr Kind dann in die Schule kommt, werden Ihnen alle Unterlagen, auch Portfolios, übergeben.

Therapeutische Angebote
Durch eine gute Zusammenarbeit mit einigen therapeutischen Praxen im Ort werden Familien, die Kinder mit einem Förderbedarf haben, terminlich entlastet, da die Förderung in unserer Einrichtung stattfinden kann.

Verpflegung
Das Mittagessen und die Zwischenmahlzeiten werden in unserer eigenen Wirtschaftsküche von zwei erfahrenen Kolleginnen liebevoll und abwechslungsreich zubereitet. Dabei bilden neueste ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse die Grundlage.

Anmeldung
Für ein ausführliches Anmeldegespräch, in dem wir Ihnen gerne unser Haus zeigen und Sie eingehend über unsere pädagogische Arbeit informieren, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin.

Sommerspaß auf dem Außengelände

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege