Dortmund überrascht. Dich.
Gebäude

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Westhusener Straße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Westhusener Straße

Huckarde
44369 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:30 - 14:30 Uhr

Frau Rauh, Leitung

Herzlich willkommen!

Unsere Tageseinrichtung "Waldschlösschen", befindet sich in den Räumen des Karl- Exius - Hauses in der Westhusener Str. 16 am Rande des Vorortes Dortmund - Huckarde direkt angrenzend an den Rahmerwald.
Wir betreuen 40 "Schlossbewohner" im Alter von 3-6 Jahren täglich von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr.
Unser sehr großzügiges Außengelände – es liegt praktisch im Wald - bietet viel Raum und Anreize zur Bewegung, in denen die Kinder selbstständig und begleitet aktiv werden können.
In unserer Arbeit begleiten wir die Kinder ganzheitlich in ihrem Entwicklungs- und Reifungsprozess. Die pädagogischen Fachkräfte begleiten liebevoll, kompetent und unterstützend die Kinder auf ihren Bildungsweg und bereiten sie so von Beginn an auf einen optimalen Schulstart vor. Weiterhin ist uns neben dem Bildungsauftrag eine gute und intensive Beziehung zu den Kindern und Eltern sehr wichtig: Jeder, der unsere Einrichtung besucht, soll sich wohl- und willkommen fühlen.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Bewegung

Bewegung ist ein großer Bestandteil in der kindlichen Entwicklung und einer unserer pädagogischen Schwerpunkte.
"Nur wer sich ausreichend bewegt, hat einen klaren Kopf zum Lernen!"

Kinder wollen sich bewegen und lernen durch die Bewegung.
Da wir keinen Bewegungsraum im Haus haben, nutzen wir unser attraktives Außengelände ausgiebig, um den Kindern den förderlichen Freiraum zu bieten. Hier haben die Kinder ausreichend Möglichkeiten zum Klettern, Laufen, Balancieren, Springen usw. Den Kindern wird die Gelegenheit geboten, frei oder angeleitet aktiv ihrem Bewegungsdrang nachzugehen.

Wichtige Leitziele sind die Förderung:

  • in der Entwicklung des Bewegungsapparates z.B. Muskelkraft, gute Körperhaltung
  • des Herz-, Kreislauf- und Atmungssystem
  • der Wahrnehmung und Bewegungskoordination
  • von Bewegungskönnen und Bewegungssicherheit
  • der Aufmerksamkeit und Konzentration
  • des Begreifen und das Er- fassen von Zusammenhängen
  • der sozialen Kompetenz und Miteinanders
  • von Selbständigkeit, Selbstvertrauen und Selbstsicherheit

Spielplatz

Sprache

Der Kindergarten ist ein Ort, wo Kinder die Möglichkeit haben, unterschiedliche Formen von Kommunikation praktizieren zu können. Das heißt für jeden einzelnen Mitarbeiter in unserer täglichen Arbeit, Raum und Zeit für jedes Kind zu schaffen, um sich äußern zu können.

Voraussetzung für eine offene Kommunikation mit dem Kind ist es, ihm das Gefühl des Angenommenseins zu vermitteln. Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Identität werden dadurch gestärkt.
Wir streben an, die Individualität des einzelnen Kindes zu berücksichtigen.
Hier gilt: "Seine Schwächen zu schwächen, um seine Stärken zu stärken!"
Der Tagesablauf wird unter anderem ständig mit Sprachförderung bereichert z.B. Gespräche im Morgen-/Mittagskreis, Sprachspiele, Singen, Bilderbuchbetrachtungen, Kreativangebote.
Sprache ist nicht nur das gesprochene Wort, sie ist ein Mittel zur Verständigung. Verständigung geschieht mit allen 5 Sinnen.
Sprache ist: Bewegung, Motorik, Hören, Fühlen und Begreifen!
Unsere Ziele der Sprachförderung lauten:

  • Wortschatzerweiterung
  • Kommunikationsbereitschaft unter Kindern/ zu den Erziehern (Erwachsenen)
  • Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und
  • Identität stärken

https://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/

Kinder mit Wasserfarben

Halt! Da war doch noch etwas! Natürlich, Sie!

Als Eltern sind Sie für uns genauso wichtig wie Ihr Kind. Sie stehen bei uns nicht außen vor, sondern Sie werden mit einbezogen. Wir möchten durch unsere offene Haltung vermitteln:
"Hier sind mein Kind und ich angenommen, ich kann mein Kind beruhigt in den Kindergartenalltag geben."

Für unsere pädagogische Arbeit gilt, unsere Arbeit transparent und verständlich zu gestalten. Wir legen nicht nur Wert auf das Wohlbefinden von den Kindern sondern auch auf das der Eltern. Deshalb ist ein guter vertrauensvoller Austausch zwischen den Eltern und den Mitarbeitern unserer Einrichtung wichtig, um ihr Kind gemeinsam auf einen guten Lebensweg zu bringen. Hier ein paar wichtige Bausteine für eine gute Zusammenarbeit:

  • Infos über die Jahresplanung der Einrichtung (Aktionen, Feste, Ferien usw.)
  • Austausch über das Wohlbefinden des Kindes
  • Elternsprechtag ( 1-2 mal jährlich, Austausch über die Bildungsdokumentation ihres Kindes)
  • Elterngespräche mit Anlass oder einfach mal nur so „plaudern“
  • Gemeinsame Eltern/Kind - Aktionen
  • Feste gemeinsam planen und gestalten
  • Elternnachmittage zu bestimmten Themen oder Anlässen
  • ngebote von Eltern für (mit) Kinder(n) z.B. Mittagessen kochen

Ein Kind bekommt mit einem Pinsel die Finger einer Hand bemalt.

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege