Dortmund überrascht. Dich.
Gebäude

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild: FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Dürener Straße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Dürener Straße

Innenstadt-Nord / Borsigplatz
44145 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:30 - 16:30 Uhr

Frau Brauns, Leitung
Frau Gerstkamp, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Das Familienzentrum Dürener Str.60 liegt im Dortmunder Norden in der Nähe der U-Bahn-Station Brunnenstraße. Mit dem nahegelegenem Familienzentrum Lünererstr. stellen wir einen Einrichtungsverbund dar und kooperieren sehr eng mit dem Familienzentrum in der Stollenstr.. Bei uns werden 105 Kinder auf 2 Etagen im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt wertschätzend betreut und im Rahmen unseres Bildungsauftrages partnerschaftlich begleitet.
Unser Team besteht aus 20 pädagogischen Fachkräften. Durch den hohen Anteil männlicher Fachkräfte ist ein geschlechtsspezifisch ausgewogener und pädagogisch vielfältiger Bildungsalltag möglich. Die Vielfältigkeit im Team sowie die Vielfalt, die Kinder und Familien mitbringen, sehen wir als Bereicherung unseres pädagogischen Alltages.
Als Familienzentrum bieten wir den Familien und Bürgern unseres Sozialraumes zahlreiche Angebote.
Durch unsere Wirtschaftsküche erhalten die Kinder eine frisch zubereitete warme Mahlzeit nach dem Gütesiegel OPTIMIX (optimierte Mischkost).
Nehmen Sie sich Zeit und besuchen Sie uns.
Wir freuen uns auf Sie!

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

Offene Arbeit - übergreifend im ganzen Haus

"Entscheidend für offenes Arbeiten ist nicht, dass Kinder alles tun können, was sie wollen, sondern, dass sie wollen, was sie tun" (Jean Piaget)
Wir vertrauen den Entwicklungspotenzialen der Kinder. Durch unsere optimalen Lernvoraussetzungen stärken die Kinder ihre persönliche Entwicklung, indem sie selbstgesteuert und selbstgeregelt ihre Lernsituationen finden.

Wir sind Begleiter, die dem Kind eine Umgebung schaffen, in dem es seine Entwicklungs- und Lernziele selbsttätig erreichen kann.

Es gibt für jedes Kind im Haus eine Stammgruppe, die ihm Sicherheit gibt. Dort finden zum Beispiel das Mittagessen und Geburtstagsfeiern statt. Jeder Gruppenraum ist mit einem pädagogischen Schwerpunkt gestaltet, so dass die Kinder in andere Räume wechseln, wenn sie im jeweiligen Bereich spielen wollen.

Durch das offene Arbeiten wird jedem Kind ermöglicht, selbstbestimmend und im eigenen Rhythmus seinen Erfahrungshorizont zu erweitern. Der pädagogische Handlungsraum bezieht sich nicht mehr allein auf die Gruppen sondern auf das gesamte Haus und alle Personen.

Die Kinder werden kontinuierlich beobachtet, damit wir auf ihre Interessen und Themen mit Impulsen, Angeboten und Interventionen antworten können.

Durch ein reichhaltiges Materialangebot werden die Kinder in vielfältiger Weise zur Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt angeregt und erwerben damit Wissen und hilfreiche Lernstrategien.

Lass mir Zeit:

  • Vertrauen aufzubauen
  • meinen eigenen Rhythmus zu finden
  • mich autonom zu entwickeln
  • zu experimentieren
  • die Welt zu entdecken
  • ich selbst zu sein
  • Lernerfahrungen zu sammeln

Eine Frau und mehrere Kinder sitzen auf einer Decke auf einer Wiese.

Sprache

Die bunte sprachliche Vielfalt in unseren Häusern belebt unser tägliches Miteinander. Kinder eignen sich ihre Umwelt in unterschiedlicher Weise an. Sprache spielt in ihrem Entwicklungsprozess eine große Rolle. Es eröffnet die Möglichkeit, sich einzubringen, auszutauschen und zu verstehen. Gefühle, Wünsche, Gedanken und Erlebnisse können Kinder mit Sprache in Worte fassen.

Unser Ziel ist es, "Kinder in ihrer Sprache zu stärken, damit Sprache sie stark macht"

Unsere Einrichtung nimmt an dem Bundesprogramm "Sprach-Kitas" teil und stellt damit die alltagintegrierte Sprachförderung mit folgenden Grundsätzen in den Mittelpunkt:

  • Sprache findet immer und überall statt
  • Mit Sprachvorbildern die Sprachfreude vermitteln
  • Vielfältige Sprachanlässe schaffen
  • Kindern Zeit geben
  • Wiederholungen ermöglichen

Ergänzend führen wir Sprachprojekte in Kleingruppen durch, die wir nach dem Entwicklungsstand, Interesse und Wünschen der Kinder zusammen stellen. Daraus ergeben sich Aktionen mit besonderen Schwerpunkten - zum Beispiel "Sprache und Bewegung".

Das Bundesprogramm "Sprach-Kitas" wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Kinder mit Bilderbüchern

Familienzentrum

Unser Familienzentrum bietet sowohl interessante Einzelangebote als auch eine alltägliche, verlässliche, leicht zugängliche und hilfreiche Infrastruktur. Die Unterstützungsangebote unseres Familienzentrums setzen dort an, wo Eltern im Stadtteil zu Hause sind.

Wir fördern frühe Bildung und Erziehung, unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bieten Eltern ein umfassendes Angebot an Kommunikation, Beratung und Hilfe.

Durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern können wir viele gute Angeboten machen.

Weitere Angebote in der Übersicht [pdf, 14 kB] .

Kinder mit einer Holzeisenbahn

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege