Dortmund überrascht. Dich.
Kita-Einrichtung Münsterstraße - Außenansicht

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild: FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Münsterstraße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Münsterstraße

Innenstadt-Nord / Nordmarkt-Nord
44145 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:30 - 14:30 Uhr

Dagmar Witt, Leitung
Lana Bruhnke, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Hosgeldiniz, mire se vini, dobro dosli,ahlan wa sahlan,khoshumadi, akuaba, bine al venit, swaagat, kalos ilthate,bem-vindo......

Unser Familienzentrum befindet sich in der nördlichen Innenstadt, zwischen der Sporthalle Nord I und dem Gelände der Albrecht–Brinkmann-Grundschule. Durch den engen Kontakt zur Schule kann unsere Einrichtung die Räumlichkeiten der Sporthalle und - in der unterrichtsfreien Zeit - den Schulhof nutzen.

Dank der guten Verkehrsanbindung starten wir vielfältige Ausflüge mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Momentan fördern, betreuen und begleiten wir 95 Kinder in 4 Gruppen in enger Zusammenarbeit mit ihren Familien.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Kulturelle Vielfalt

Die kulturelle Vielfalt unserer Einrichtung ist ein zentraler Vorteil im Zuge der Globalisierung.

Unsere multinationale „ Familienschaft“ bringt offensichtliche Vorteile wie die Kenntnis über unterschiedliche Sprachen und Kulturen. Momentan besuchen Menschen aus 16 Nationalitäten unsere Einrichtung. Das Ziel von uns ist der Respekt vor dem Anderen. Wir wollen weg von einem Nebeneinander hin zu einem Miteinander.

Das bedeutet für uns, den Einzelnen in seiner Verschiedenheit zu respektieren und gleichzeitig den Prozess des Miteinanders anzustoßen. So kann aus Verschiedenheiten und auch Gemeinsamkeiten etwas Neues entstehen und zu einer persönlichen Weiterentwicklung führen. Dieser kreative Prozess, bei dem Gemeinsamkeiten geschaffen werden, soll allen Spaß bereiten und neugierig machen.

Kinder experimentieren

Sprache

"Wir brauchen unsere Kinder nicht erziehen, sie machen uns sowieso alles nach" Karl Valentin

Unser Familienzentrum beteiligt sich am Bundesprogramm "Sprach-Kitas", weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren und Frauen mit einer zusätzlichen Fachkraftstelle gefördert. Die Aufgaben der zusätzlichen Fachkraft beziehen sich auf:

  • Qualifizierung des Teams im Bereich sprachlicher Bildung
  • Zusammenarbeit mit Familien
  • Inklusive Pädagogik

Die Eltern unterstützen den Übergang von der Familie in die Kindertageseinrichtung, indem sie in der ersten Zeit mit ihrem Kind den Kita Alltag erleben. So entwickelt sich eine positive Beziehung zwischen Eltern, Kind und pädagogischer Fachkraft. Das ist die Basis für das Lernen und die Lust nach Verständigung.

Unsere sprachliche Bildungsarbeit zieht sich wie ein roter Faden durch unseren Kita Alltag.

Die pädagogischen Fachkräfte fördern den Spracherwerb der Kinder durch:

  • die Wertschätzung der Familiensprache
  • ein handlungsbegleitendes Sprechen
  • einen feinfühligen Dialog
  • vielfältige Möglichkeiten zur Körpererfahrung und Bewegung
  • Angebote im Bereich Musik und Rhythmik
  • Kleingruppenarbeit
  • eine große Auswahl an Büchern und Geschichten
  • angeleitete Projekte
  • vielfältige Umwelterfahrungen
  • das Rollenspiel
  • das Angebot von Finger, Kreis- und Singspielen
  • die Verwendung von Bildern und Symbolen

Kinder basteln

Bewegung

Der Bewegungserziehung messen wir viel Bedeutung zu. Der Mensch hat 650 Muskeln, die bewegt werden wollen.

Die körperlichen Erfahrungen durch Bewegung regen Denkprozesse an. Sie bilden die Grundlagen des Lernens.

Wer sich bewegt:

  • Baut sein Vorstellungsvermögen aus
  • Entwickelt sein Bewegungsgedächnis
  • Verbessert seine Konzentrationsfähigkeit
  • Verbessert sein Sprechen
  • Fördert sein abstraktes Denken und........vieles mehr

Wir bieten:

  • Regelmäßige Bewegungsangebote
  • Bewegungslandschaften
  • Bewegungserfahrung an verschiedenen Orten...

Kinder tollen auf Baumstämmen herum

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege