Dortmund überrascht. Dich.
Kinder essen zusammen

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Lutz Kampert

Mittagsverpflegung

Wenn Sie sich für eine 45 Stunden Betreuung für Ihr Kind in einer FABIDO Kindertageseinrichtung entscheiden, nimmt Ihr Kind automatisch an der Mittagsverpflegung in der Einrichtung teil.

Aber auch eine Vielzahl unserer Kindertageseinrichtungen mit 35 Stunden Betreuungsangeboten bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Kind optional zur Teilnahme an der Mittagsverpflegung anzumelden. Ob die von Ihnen gewählte Einrichtung bereits eine Mittagsverpflegung anbieten kann, erfahren Sie vor Ort bei der Leitungskraft.

Die Eltern zahlen ein monatliches Verpflegungsentgelt für die Mittags- und Nachmittagsmahlzeit an die Stadt Dortmund. Das Entgelt erhöht sich jährlich zum 01.08. um 2 %. Ab dem 01.08.2016 ergeben sich daher folgende Entgeltbeträge:

Kindergartenjahr Entgelt*
2016/2017 (ab 01.08.2016) 66,30 Euro
2017/2018 (ab 01.08.2017) 67,62 Euro
2018/2019 (ab 01.08.2018) 68,97 Euro
2019/2020 (ab 01.08.2019) 70,34 Euro
2020/2021 (ab 01.08.2020) 71,74 Euro
2021/2022 (ab 01.08.2021) 73,17 Euro
* Übersicht der monatlichen Entgelte gemäß der 'Entgeltordnung für die Erhebung von Verpflegungsentgelten in Tageseinrichtungen für Kinder der Stadt Dortmund' vom 28.06.2001 in der ab dem 01.08.2016 gültigen Fassung
Entgelt-Übersicht ab dem 01.08.2016 [pdf, 47 kB]

Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz

Nähere Informationen zu einer möglichen Ermäßigung des Verpflegungsentgeltes im Rahmen des Bildungspaketes erhalten Sie beim Sozialamt der Stadt Dortmund unter www.bildungspaket.dortmund.de.

Härtefallfond "Alle Kinder essen mit"

Zuschuss zur Mittagsverpflegung in Schulen und Kindertageseinrichtungen für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen.

Weitere Informationen zu den Leistungen sowie das Antragsformular erhalten Sie beim Sozialamt der Stadt Dortmund.

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege